09.03.2021 - 23:05

Keine Nominierung Zayn Malik feuert mit heftigem Tweet gegen die Grammys

Von Spot-on-news

Zayn Malik ist unzufrieden

Foto: John Nacion/starmaxinc.com STAR MAX

Zayn Malik ist unzufrieden

Zayn Malik taucht dieses Jahr nicht in der Nominierungsliste der Grammys auf. Auf Twitter behauptet er nun, das läge daran, dass er nicht networken oder bestechen würde.

Zayn Malik (28, "Pillowtalk") ist wütend: Auf Twitter greift der Popstar die Grammy-Entscheider mit einem harschen Tweet an. "Fxckt die Grammys und jeden, der damit zu tun hat", schrieb Malik. "Wenn du keine Hände schüttelst und Geschenke schickst, erwägen sie nicht, dich zu nominieren", so der Popstar. "Nächstes Jahr schicke ich euch einen Korb mit Süßigkeiten", lautet sein Schlusswort.

Bei der diesjährigen Veranstaltung, die am 14. März stattfindet, ist er nicht unter den Nominierten. Allerdings scheint er bei seinen Vorwürfen die Deadline für die Nominierungen übersehen zu haben. Berücksichtigt wird nur Musik, die zwischen dem 1. September 2019 und dem 31. August 2020 erschienen ist. Sein Album ist aber erst Mitte Januar 2021 herausgekommen. Es heißt: "Nobody Is Listening".

Sein ehemaliger One-Direction-Kollege Harry Styles (27, "Watermelon Sugar") hat es besser getroffen: Er ist dieses Jahr für drei Grammys nominiert: "Bestes Musikvideo", "Bestes Pop-Gesangsalbum" und "Beste Pop-Solodarbietung". Er wird am 14. März auch auf der Bühne der Grammy-Verleihung stehen, unter anderem neben Taylor Swift (31, "You Need To Calm Down"), Cardi B (28, "WAP") und Billie Eilish (19, "Bad Guy").

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe