Aktualisiert: 05.03.2021 - 09:50

In wenigen Tagen zu sehen RTL und VOX zeigen Oprah-Interview mit Meghan und Harry

Von

Harry und Meghan im Interview mit Oprah Winfrey.RTL und VOX bringen die Aufzeichnung in voller Länge.

Foto: TVNOW / Harpo Productions - Joe Pugliese

Harry und Meghan im Interview mit Oprah Winfrey.RTL und VOX bringen die Aufzeichnung in voller Länge.

Sowohl RTL als auch VOX zeigen am 8. März in voller Länge das mit Spannung erwartete TV-Interview von Herzogin Meghan und Prinz Harry.

Der US-Sender CBS strahlt am Sonntag das Interview mit Oprah und Herzogin Meghan aus. Auch die deutschen Sender VOX und RTL haben nun die Senderechte erworben.

RTL und VOX zeigen Oprah-Interview mit Meghan und Harry

Es wird wohl das Interview des Jahres: Am 7. März strahlt das US-Fernseh-Network CBS ein Gespräch von Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) mit Talklegende Oprah Winfrey (67, "Was ich vom Leben gelernt habe") aus. RTL und VOX haben nun die Senderechte erworben.

Wie die Sender bekannt geben, wird das Interview "CBS presents Oprah with Meghan and Harry" am 8. März auch in Deutschland in voller Länge zu sehen sein. Es läuft im Rahmen eines dreistündigen "Exklusiv Spezials" ab 15 Uhr bei RTL und ab 22:15 Uhr in einem "Prominent Spezial" bei VOX. "Exklusiv" und "Prominent!" gibt es auch bei TVNow.

Worum es gehen wird

In dem Gespräch wird es um unterschiedlichste Themen gehen, wie aus vorab veröffentlichten Clips hervorgeht. In einem neuen Ausschnitt fragt Winfrey die Herzogin von Sussex, was sie glaube, würde man im Palast darüber denken, dass sie nun ihre Sicht der Dinge darlege. "Ich weiß nicht, wie sie erwarten können, dass wir nach all dieser Zeit immer noch schweigen, wenn es diese aktive Rolle gibt, die 'die Firma' bei der Aufrechterhaltung von Unwahrheiten über uns spielt", erklärt Meghan.

In zwei weiteren kurzen Clips, die bereits zuvor veröffentlicht wurden, kommt Prinz Harry zu Wort. "Meine größte Sorge war, dass sich die Geschichte wiederholt", erzählt er unter anderem und bezieht sich damit offenbar auf seine verstorbene Mutter Diana, die 1997 bei einem Autounfall in Paris starb, als sie von Paparazzi verfolgt wurde.

______________

Vor kurzem musstenMobbing-Vorwürfe gegen Herzogin Meghan untersucht werden. Was ist dran?

Nach den ersten Szenen des Interviews fragten sich viele Fans, ob Herzogin Meghans Interview-Look von Wallis Simpson inspiriert war.

Mehr zu den Royals lesen Sie auf unserer Themenseite.

Promis

Promis

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe