02.03.2021 - 14:30

In einem Jahr Thomas Bellut: ZDF-Intendant hört auf

Von

ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut wird sich nicht um eine dritte Amtszeit bewerben.

Foto: ZDF/Markus Hintzen

ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut wird sich nicht um eine dritte Amtszeit bewerben.

ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut wird sich nicht um eine dritte Amtszeit bewerben. Schluss ist damit im März 2022. Für ihn sei es Zeit für eine neue Lebensphase, so der 65-Jährige.

ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut (65) hört auf: Wie das ZDF in einer Pressemitteilung verkündet, wird Bellut sich nicht um eine dritte Amtszeit bewerben. "Am 15. März 2022 ist es dann nach 40 spannenden Jahren im Mediengeschäft Zeit für einen neuen Lebensabschnitt", wird Bellut zitiert. Um seine Nachfolge zu regeln, bleibt damit noch ausreichend Zeit.

Zuvor böten die kommenden zwölf Monaten noch zahlreiche Herausforderungen, so Bellut. Als Beispiele zählte er die Corona-Pandemie, die Digitalisierung, die Finanzausstattung des ZDF und die Wahlberichterstattung auf. Bellut agierte von 2002 bis 2012 als Programmdirektor und steht seit März 2012 an der Spitze des ZDF und ist für sämtliche Geschäfte als auch die Programmgestaltung des öffentlich-rechtlichen Senders verantwortlich.

Promis

Promis

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe