Aktualisiert: 26.02.2021 - 22:01

Auf dem Cover eines Magazins So freizügig zeigt sich Naomi Campbell mit 50 Jahren

Auch mit 50 Jahren sieht Naomi Campbell nicht nur umwerfend, sondern auch knackig aus – wie ihr jüngstes, sehr freizügiges Cover-Foto beweist...

Foto: Getty Images / Bravo

Auch mit 50 Jahren sieht Naomi Campbell nicht nur umwerfend, sondern auch knackig aus – wie ihr jüngstes, sehr freizügiges Cover-Foto beweist...

Naomi Campbell gehört zu den erfolgreichsten Models aller Zeiten. Dass sie sich auch mit 50 Jahren noch sehen lassen kann, beweist ein aktuelles Cover-Foto, auf dem sie reichlich unverhüllt posiert.

In den 1990er-Jahren gehörte sie zur absoluten Supermodel-Riege, auch heute noch hat sie kaum etwas von ihren Reizen eingebüßt, die sie so weit gebracht haben – und das mit 50 Jahren: Das beweist Naomi Campbell mit einem freizügigen Cover-Foto, auf dem sie seeehr unverhüllt zu sehen ist...

Naomi Campbell: Freizügiges Cover-Foto mit 50 Jahren

Die britische Modezeitschrift i-D ist ein einflussreiches Magazin, das sich neben Fashion auch mit wichtigen Lifestyle-Themen befasst. Für die Frühjahrsausgabe ließ sich Naomi Campbell rund um ihr Haus in Kenia ablichten. Zu sehen ist die 50-Jährige mit extravagantem Kopfschmuck in XXL, einem knappen Bikini-Höschen und sonst nix, was ihren Model-Körper bedecken würde. Denn ihre Arme, mit denen sie ihren Oberkörper umschlingt, lassen durchaus freizügige Durchblicke zu:

Fokus auf Afrika und #BlackLivesMatter

Bei dem Shooting ging es Naomi Campbell allerdings nicht in erster Linie um möglichst freizügige Fotos, sondern zum einen um die Schönheit Afrikas im Allgemeinen und Kenias im Besonderen: "Wenn Sie diese Bilder anschauen, hoffe ich, dass Sie sehen, dass Kenia schön ist, dass Afrika schön ist", so das Model im Interview mit i-D. So viel wahre Schönheit sei dort zu finden, "so viele Edelsteine, so viele verborgene Geheimnisse". Sie selbst komme seit 1994 nach Kenia und entdecke immer wieder neue Dinge.

Zum anderen lenkt sie den Blick aber in Richtung #BlackLivesMatter-Bewegung und erzählt, dass es für das i-D-Shooting gerade einmal der dritte People-of-Color-Fotograf gewesen sei, mit dem sie in ihrer gesamten Karriere als Model gearbeitet habe: "Ich war stolz, demütig und glücklich, Teil eines Shootings mit jungen Kreativen zu sein, die alle meine Hautfarbe haben und mit denen ich nach so vielen Jahren in der Modebranche arbeiten darf."

Bravo, Naomi Campbell. Ein wunderbares Shooting mit wichtiger Message!

Auch Naomi Campbells Topmodel-Kollegin hat im etwa selben Alter Wow-Aufnahmen gemacht:

Claudia Schiffer hat fast nackt für ein Vogue-Cover posiert. Ebenfalls unglaublich, wie unfassbar knackig sie aussieht...

Mindestens genauso beeindruckend finden wir diese Nachricht: Ein Frauenmagazin, das ganz normale weibliche Körper statt Size-Zero-Models auf dem Cover zeigt! Darauf hat nämlich jetzt die britische Cosmopolitan gesetzt – und macht sich damit für Body Positivity stark.

Dass nämlich nicht nur makellose Top-Models unbeschreiblich weiblich sein können, beweist auch das Body-Positivity-Projekt "Underneath We Are Women" – es zeigt Frauen so, wie sie sind: ungeschönt, mit Makeln, ganz und gar natürlich.

Noch viel mehr tolle Geschichten rund um starke Frauen lesen Sie auf unserer Themenseite.

Promis

Promis

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe