24.02.2021 - 22:17

Zwei Freundinnen, ein Mann "Der Bachelor": "Die Konstellation ist nicht so einfach..."

Von Spot-on-news

Jacqueline B., Esther, Karina, Michèle und Niko bei ihrem Date auf der Zugspitze

Foto: TV NOW

Jacqueline B., Esther, Karina, Michèle und Niko bei ihrem Date auf der Zugspitze

Wie lange können sich die Freundinnen Stephie und Mimi den Bachelor noch gegenseitig gönnen? Schafft es Hannah aus der Friendzone? Und rastet Linda bald richtig aus?

Die sechste Folge von "Der Bachelor" (24. Februar, 20:15 Uhr, RTL und TVNow) beginnt mal wieder mit einem Gruppendate. "Das wird langsam zum Running Gag", so die gar nicht belustigte Linda (25), die Niko Griesert (30) auch mal für sich alleine haben will. Erstmal muss sie aber zusammen mit Mimi (26), Jaqueline S. (23) und Stephie (25) an der Seite von Niko ein Salzbergwerk erkunden. Immerhin ist sie es, die während der romantischen Bootsfahrt durch die Grotte hinten neben Niko Platz nehmen darf, während die anderen angestrengt versuchen, sich nicht umzudrehen. Wieder darf zum Schluss nur eine Frau länger bleiben - wieder ist es nicht Linda. Griesert sieht das Problem nicht: "Ich glaube, Linda hatte auch Spaß an dem Date..." Schnitt zu Linda: "Ich raste aus!"

Nein, es ist Stephie, die dem Bachelor unter Tage näher kommen darf. Dabei erzählt sie ihm auch, dass es nicht ganz einfach ist, mit ihrer mittlerweile guten Freundin Mimi zu konkurrieren. "Den beiden bin ich bisher am nächsten gekommen und die beiden verstehen sich gut. Die Konstellation ist nicht so einfach...", erkennt Niko die Probleme schon am noch ungetrübten Horizont. Das fürchtet Stephie auch: "Es ist gut, hier Leute zu haben wie Mimi, auf die man sich hundert Prozent verlassen kann. Andererseits weiß man, wie es irgendwann ausgehen kann - dass man entweder die Person verletzt oder selber verletzt wird."

Erstmal aber wird verletzt. Bedeutet: geknutscht, gleich mehrmals. Den Teil lässt Stephie gegenüber den anderen Mädchen aber unter den Tisch fallen, als sie wieder im Chalet ankommt: "Das ist ja 'ne Sache zwischen ihm und mir." Im Zweiergespräch muss sie ihrer Freundin gegenüber dann aber doch noch mit den romantischen Fakten rausrücken. Und langsam wird klar: "Umso ernster es wird, glaube ich schon, dass es schwer werden könnte." Schwer? Fragt mal Linda! Die regt sich nebenan immer noch auf: "Wie kann er mich zu diesen Opferdates einladen?"

Das nächste "Opfer-", beziehungsweise Gruppendate findet auf der einsamen Zugspitze statt. Glühwein, Rodeln, Schneeballschlacht und Sonnenbaden im Schnee. Jaqueline B. (32) kann ein Missverständnis aus der Welt schaffen, dann versucht Michéle (27) zur Abwechslung mal auf Niko zuzugehen. Was bei ihr bedeutet: Sie nimmt ihren ganzen Mut zusammen, um ihn anzusehen. Das reicht dem Bachelor aber mittlerweile nicht mehr: "Die Zeit ist vorbei, wo ich immer auf sie zugehen sollte."

Hannah und Niko: Nur ziemlich beste Freunde?

Am nächsten Tag gibt es mal wieder ein Einzeldate. Das Wichtigste zuerst: Linda kriegt es wieder nicht. Dafür kommt Hannah (28) nun zum Zug. Die ist für die anderen allerdings eher sowas wie die beste Kumpeline des Bachelors, weshalb alle relativ entspannt damit umgehen. Der Bachelor sieht das anders: "Wenn man sich bei einer Person wohlfühlt, dann fühlt man sich auch sofort zu ihr hingezogen."

Und ob man mit seiner Kumpeline während einer Kutschfahrt unter einer Kuscheldecke Sekt trinkt, anschließend ein Umstyling machen lässt und dann vollkostümiert als König und Königin in einem Schloss gemeinsam isst? Wohl kaum. Trotzdem ist auch dieses Date zwischen den beiden wieder bemerkenswert entspannt. Und das, obwohl sie während des Essens drei Meter voneinander entfernt sitzen und sich ihre Fragen über die Tafel hinweg zubrüllen müssen. Danach kommen sie sich beim Tanz näher und schließlich auf einer ziemlich kleinen Couch. Er gibt ihr eine Rose, sie ihm das Kompliment: "Heiratsmaterial".

Die Nacht der Rosen wird zum Speed-Date

Die Nacht der Rosen, diesmal allerdings mit ziemlich angespannter Stimmung. Schließlich schlägt Niko vor: "Wir können auch Einzelgespräche machen..." So soll es sein. Die Nacht der Rosen wird zum Speed-Date: Linda ist glücklich, weil Niko endlich ihre verschiedenen Frisuren auffallen und sie seine Hände anfassen darf. Niko ist glücklich, als Michéle über ihren Schatten springt und auf ihn zukommt. Und Mimi ist unglücklich und tut genau das, was der Bachelor nicht mehr hören wollte: Ihre Unsicherheit wegen des Dates mit Hannah kommunizieren. Seine Antwort: "Ach Mimi, komm wir gehen mal rein..."

Wer bei der Entscheidung schließlich keine Rose bekommt, ist daher keine Überraschung: Esther (22), Jaqueline B. und Jaqueline S. müssen gehen und fügen sich ihren Schicksalen ohne großen Einspruch. Bleiben noch die Freundinnen Mimi und Stephie, die anspruchsvolle Linda, die bisher noch recht unbeteiligte Karina und "Nicht mehr ganz so"-Friendzone-Hannah. Und ein jetzt schon überforderter Bachelor: "Ich hätte nicht damit gerechnet, dass man sich zur gleichen Zeit zu verschiedenen Frauen hingezogen fühlen kann..." Nein, damit konnte wirklich niemand rechnen!

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe