17.02.2021 - 20:15

Kommt ein neuer Murot-Fall? Ulrich Tukur überzeugt in "Meeresleuchten": Was steht als nächstes an?

Von

"Meeresleuchten": Thomas Wintersperger (Ulrich Tukur) mit Max' Enkelin Lena (Ksenija Sisko) beim Drachensteigen an der Ostsee.

Foto: WDR/KJ Entertainment/Lukas Salna

"Meeresleuchten": Thomas Wintersperger (Ulrich Tukur) mit Max' Enkelin Lena (Ksenija Sisko) beim Drachensteigen an der Ostsee.

Schauspieler Ulrich Tukur überzeugt im TV-Drama "Meeresleuchten". Was steht danach an und wann kehrt er als "Tatort"-Kommissar Murot zurück?

"Meeresleuchten" (17.2., 20:15 Uhr, das Erste) erzählt die Geschichte von Thomas Wintersperger, der seine Tochter Anna bei einem Flugzeugabsturz nahe des kleinen Hafens Maalsund verliert. Um über diesen Schicksalsschlag und die große Trauer hinwegzukommen, krempelt er sein Leben komplett um... Ulrich Tukur (63) spielt die Hauptrolle in dem sehenswerten Drama. Und was steht bei dem beliebten Schauspieler als nächstes an, dürfen sich seine Fans in diesem Jahr auch auf einen neuen Murot-"Tatort" freuen?

Neuer Murot-"Tatort" im Herbst

Für alle Murot-"Tatort"-Fans gibt es eine erfreuliche Nachricht: "Der nächste Film mit Ulrich Tukur steht am 21. November auf dem Programm. Er heißt 'Murot und das Prinzip Hoffnung'", wie die Pressestelle des Hessischen Rundfunks auf Nachfrage von spot on news mitteilt. Gedreht wurde der Krimi, bei dem unter anderem auch Lars Eidinger (45, "Tatort: Borowski und der stille Gast") zu sehen sein wird, von Ende Oktober bis Anfang Dezember in Frankfurt und Umgebung.

Darum geht's im "Tatort: Murot und das Prinzip Hoffnung"

Eine Mordserie erschüttert Frankfurt. Drei Männer werden per Genickschuss getötet, zwischen den Opfern gibt es keinerlei Verbindung. Da es sich um zwei Nicht-Deutsche und einen Obdachlosen handelt, vermutet man zunächst einen Täter aus dem rechten Milieu. Aber Kommissar Murot vom LKA Wiesbaden glaubt, dass die beiden ersten Morde nur den Zweck hatten, das Ganze wie eine Mordserie aussehen zu lassen, während es dem Täter in Wahrheit ausschließlich um das dritte Opfer ging: Der Obdachlose war ein ehemaliger Philosophieprofessor, bei dem auch Murot studiert hat...

Weitere Film- und Fernsehprojekte

Wenige Wochen vor dem "Tatort" wird Ulrich Tukur in der Romatikomödie "Es ist nur eine Phase, Hase" nach dem gleichnamigen "Trostbuch für Alterspubertierende", zu sehen sein. Der Film soll am 28. Oktober in den Kinos starten. Ebenfalls noch in Arbeit sind der TV-Film "Mutter kündigt" und die Miniserie "Zellers Reeperbahn".

Das TV-Drama "Meeresleuchten" ist noch bis 17. Mai in der ARD-Mediathek zu sehen.

Promis

Promis

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe