18.02.2021 - 10:05

In der 1. Folge enthüllt "The Masked Singer": Diese Moderatorin war das "Schwein"

Von der Redaktion

Nach nur einer Folge von "The Masked Singer" muss das Schwein die Show verlassen.

Foto: ProSieben/Willi Weber

Nach nur einer Folge von "The Masked Singer" muss das Schwein die Show verlassen.

Die vierte Staffel der Erfolgsserie "The Masked Singer" läuft ab Dienstag wieder bei Prosieben. Für eine Kandidatin war das Versteckspiel schnell vorbei: Dieser Star verbarg sich hinter dem Schweine-Kostüm.

Die ProSieben Show "The Masked Singer" geht in die vierte Staffel. In der Sendung verkleiden sich Promis unter aufwendigen Masken und versuchen nicht durch ihren Gesang erkannt zu werden. Am Dienstagabend fragten sich also Zuschauer und Jury erneut: Wer steckt eigentlich hinter dem Kostüm des "Schweins"? Das Geheimnis wurde am Ende der Show gelüftet – niemand geringeres, als diese deutsche Moderatorin verbarg sich hinter der Maske!

"The Masked Singer": Katrin Müller-Hohenstein ist das "Schwein"

Der Auftakt der Erfolgsshow war so schrill und bunt wie die 10 Kostüme unter denen sich die Stars in dieser Staffel von "The Masked Singer" verbergen. Ein Dinosaurier singt in eine Zahnbürste, ein Einhorn verzaubert Zuschauer und Publikum mit einer phantastischen Stimme und am Ende fällt die erste Maske.

Moderatorin Ruth Moschner, Sänger Rea Garvey und Gastjurorin Carolin Kebekus rätselten sich um Kopf und Kragen. Das "Schwein" sorgte mit seiner Performance von Bob Marley's "Sun Is Shining" für besonders große Fragezeichen in den Köpfen der Jury. Carolin Kebekus vermutete, dass sich unter dem Kostüm eine Bekannte von ihr verstecke, doch am Ende hatte niemand auf diese Moderatorin getippt.

Katrin Müller-Hohenstein entpuppte sich als das "Schwein". Leider war ihre Teilnahme nach schon einer Folge zu Ende, doch Müller-Hohenstein war gerne Teil der ProSieben-Show. Die Moderatorin erzählte später in einem Interview: "Ich bin sehr gerne das Schwein gewesen. Die Einladung in diese Show war ein absoluter Ritterschlag.

"The Masked Singer" – Kostüm 9: Das "Schwein"

Pailletten, Swarovski-Kristalle und Glamourfolie sorgten beim Auftritt des "Schweins" für einen glanzvollen Auftritt. Rund 200 Stunden verbrachten die Kostümbildner der Show mit der Anfertigung des "Schweins". Dabei wurden die Tropfen am Regenschirm des Kostüms per Hand gegossen und Farbverläufe mit Airbrush aufgetragen. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen!

Die Hinweise

Folgende Hinweise wurden im Clip vor der Performance preisgegeben:

  • Folge 1: "Das Schwein ist kein Ferkel. Ich liebe es, wenn alles sauber ist."
  • Folge 1: "Ich liebe Regen."
  • Folge 1: "Mein Mantra: Von der Sonne in den Regen."
  • Folge 1: "Ordnung muss sein!"

Vermutungen von Jury und Zuschauern:

Niemand erriet den eigentlichen Star unter der Maske, doch diese Tipps gaben die Juroren ab:

  • Folge 1: Maria Maria Furtwängler, Senta Berger, Hella von Sinnen, Iris Berben

Und so sahen es die Zuschauer:

  • Folge 1: Evelyn Burdecki, Angela Merkel, Inka Bause

____________________________

In diesem Jahr ein paar Veränderungen geben bei "The Masked Singer": Das wird in der 4. Staffel anders.

Auch in diesem Jahr sind die Kostüme wieder imposant. Nach und nach wurden die "The Masked Singer"-Kostüme enthüllt: Die Schildkröte mit Piratenhaken.

Ein weiterer tierischer Zugang ist diese Maske: Das Küken ist dabei!

In der letzten Staffel sorgte das "Skelett" für Gänsehautmomente. Damals rätselten viele, ob sich diese Sängerin unter der Maske verbarg:

"Masked Singer"-Skelett: Verrät sich Sarah Lombardi hiermit?
"Masked Singer"-Skelett: Verrät sich Sarah Lombardi hiermit?

Weitere Informationen zu allen Kostümen und Auftritten bei The Masked Singer finden Sie auf unserer Themenseite.

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe