17.02.2021 - 07:03

Zum 30. Geburtstag Kennen Sie diese skurrilen Fakten über Ed Sheeran?

Von

Ed Sheeran hat nicht nur musikalische Fähigkeiten.

Foto: Denis Makarenko / Shutterstock.com

Ed Sheeran hat nicht nur musikalische Fähigkeiten.

Die meisten kennen Ed Sheeran als gefühlvollen und tiefgründigen Singer-Songwriter. Am 17. Februar feiert der rothaarige Brite seinen 30. Geburtstag. Was viele nicht über den talentierten Musiker wissen...

In Kneipen und Clubs fing alles an, inzwischen ist Ed Sheeran (30, "Afterglow") einer der erfolgreichsten Musikstars weltweit. Der rothaarige Brite, der heute 30. Geburtstag feiert, begeistert seine Fans mit gefühlvoller Stimme und tiefgründigen Songtexten. Dies dürfte den meisten ebenso geläufig sein wie die Tatsache, dass er vier Alben veröffentlicht hat, die fast allesamt die Charts mehrerer Länder stürmten. Außerdem darf er vier Grammys sein Eigen nennen und war 2020 mit einem geschätzten Vermögen von mehr als 230 Millionen Euro der reichste unter 30-jährige Künstler Großbritanniens. Einige Dinge über den Sänger sind dagegen weniger bekannt...

Doktortitel ohne Schulabschluss?

Sheeran wuchs in Framlingham in der Grafschaft Suffolk im Osten Englands auf und lernte mit seinem älteren Bruder von klein auf verschiedene Musikinstrumente. Mit der Schule konnte er nie viel anfangen, als 16-Jähriger schmiss er zugunsten seiner Musikkarriere hin. Im Interview mit "taff" verriet Sheeran 2017, dass er in der Schule im Fach Deutsch durchgefallen sei, die Sprache könne er bis heute nicht.

Dass er dennoch einen Doktortitel innehat, verdankt er seinen musikalischen Fähigkeiten. 2015 erhielt er von der Universität Suffolk einen Ehrendoktortitel für seinen "herausragenden Beitrag zur Musik". Den Meilenstein teilte der Sänger damals stolz auf Instagram.

Der Künstler und sein Dorf

Je berühmter Sheeran wurde, desto schwieriger war es für ihn, ein Zuhause zu finden, ohne von Fanmassen belagert zu werden. Vor einigen Jahren kaufte er in London eine Druckerei im Starviertel Notting Hill. Seine Nachbarn sollen damals Robbie Williams (47, "Angels") und die Beckhams gewesen sein. Doch die Presse bekam von seinem Umzug schnell Wind. Weil es für den Briten allerdings wichtig ist, in den eigenen vier Wänden abschalten zu können, zog es ihn aufs Land.

Sheeran ist zurück in seinen Heimatort gegangen. Damit es keine Probleme mit Nachbarn gibt, hat er angeblich sämtliche Häuser rund um sein Wohnhaus aufgekauft und ist seither Besitzer eines ganzen Anwesens. Dafür soll er mehrere Millionen Euro ausgegeben haben. In Großbritannien ist Sheerans Zuhause das am meisten im Internet gesuchte aller Promis in England, die "Daily Mail" veröffentlichte letztes Jahr Drohnenaufnahmen von "Sheeran Village".

"Ich habe eine Sozialphobie. Ich mag es nicht, unter großen Menschengruppen zu sein, was ziemlich ironisch ist, da ich Shows vor tausenden Leuten spiele. (...) Mit Menschen zu sprechen, ist kein Problem, aber wenn sie mich filmen oder anstarren, gibt mir das ein komisches Gefühl - als wäre ich ein Tier im Zoo", offenbarte der Sänger einmal im Gespräch mit dem Radiomoderator Charlamagne tha God (42, "The Breakfast Club").

Katzenmann und Familienvater

Im "Sheeran Village" ist der Sänger nicht nur in Gesellschaft mindestens zweier Katzen, sondern auch seiner Ehefrau Cherry Seaborn (28). Das Paar kennt sich seit der Schule, auch Seaborn wuchs in Framlingham auf, allerdings verloren sie sich aus den Augen. Einige Jahre später sollen sich die beiden auf einer Party wiedergetroffen und ineinander verliebt haben. Im Januar 2019 gaben sie sich still und heimlich das Jawort, ehe sie im September 2020 das erste Mal Eltern einer gemeinsamen Tochter wurden. Die Kleine hört auf den Namen Lyra Antarctica Seaborn Sheeran.

Kein Fan von Smartphones

Wer den Briten erreichen möchte, hat es nicht leicht. Ed Sheeran benutzt seit Jahren kein Smartphone mehr - zum Leid vieler Labels, Künstler und auch Freunde. Lediglich via E-Mail lässt er sich kontaktieren. "Ich habe ein iPad gekauft und arbeite einfach mit E-Mails, das bedeutet so viel weniger Stress. Ich wache nicht morgens auf und habe bereits 50 Nachrichten von Leuten, die mich nach etwas fragen. Ich wache einfach auf und trinke eine Tasse Tee", verriet Sheeran 2017 in der Talkshow von Ellen DeGeneres (63). Wenn er unterwegs ist, habe er lediglich eine Kreditkarte in der Hosentasche.

Ed Sheeran als Teilzeitschauspieler?

Hin und wieder geht Ed Sheeran unter die Schauspieler. In der US-Serie "The Bastard Executioner" spielte er 2015 für fünf Folgen den Soldaten Sir Cormac. 2017 hatte der Sänger eine kleine Nebenrolle in der erfolgreichen HBO-Serie "Game of Thrones". Weitere Gastauftritte folgten in "Bridget Jones' Baby" (2016) und "Yesterday" (2019).

Tattoos, rappen und 55 Schokokugeln

Was viele nicht wissen: Ed Sheeran kann nicht nur gefühlvoll. Der Sänger ist auch ein talentierter Rapper, was vor allem auf seinem jüngsten Album "No. 6 Collaborations Project" herauszuhören ist. Auf der Platte ist das Who is Who der angesagten Rapszene vertreten, darunter Cardi B (28, "WAP"), Stormzy (27, "Own It") und Eminem (48, "Kamikaze"). Von Letzterem hat der Brite so ziemlich jeden Song drauf und ist seit Jahren ein großer Fan. Seine Musik sei "so nackt und so ehrlich".

Apropos nackt: Sheerans Körper zieren zahlreiche Tattoos, die er sich zum Teil selbst gestochen haben soll. Ein zentrales Motiv sei dabei die Familie, wie ein angeblicher Freund Sheerans der britischen "Mail on Sunday" letztes Jahr erzählte: "Ed kommt aus einer großen katholischen Familie und er möchte ein Haus voller Kinder haben. Er hat sich fünf ineinander verschlungene Ringe auf den Rücken tätowieren lassen, die ein bisschen wie die Ringe der Olympischen Spiele aussehen. Er möchte ein weiteres Tattoo eines Handabdrucks in jeden Ring einfügen."

Wie er seinen künftigen Nachwuchs bei Laune halten könnte? Unter anderem mit Candy-Challenges. Der Brite ist in der Lage, ganze 55 Maltesers, eine britische Süßigkeit aus Schokolade, auf einmal in den Mund zu nehmen. Sein Können hat er 2017 im legendären Carpool Karaoke von James Corden (42) unter Beweis gestellt. Ob ihm das jemand nachmachen kann?

Promis

Promis

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe