Aktualisiert: 02.02.2021 - 15:27

Wer überzeugte die Zuschauer? "Dschungelshow": Diese Kandidaten sehen wir im Halbfinale

Von

Die Moderatoren der "großen Dschungelshow" Sonja Zietlow und Daniel Hartwich freuen sich aufs Halbfinale.

Die Moderatoren der "großen Dschungelshow" Sonja Zietlow und Daniel Hartwich freuen sich aufs Halbfinale.

In der großen Dschungelshow kämpften die letzten drei Kandidaten um den Einzug ins Halbfinale. So ging es zu im "Tiny House".

Die Kandidaten für das Halbfinale von "Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow" bei RTL stehen fest! In der letzten Bewerbertruppe rund um Djamila Rowe (53), Xenia Prinzessin von Sachsen (34) und Ex–"Bachelorette"-Kandidat Filip Pavlovic (28) wurde am 26. Januar entschieden, wer weiterhin die Chance auf ein Ticket für den TV-Dschungel im kommenden Jahr hat. Zudem ging es unter anderem um die schwierige Vergangenheit von Xenia von Sachsen und eine Herausforderung zu einem Boxkampf.

Kandidaten für das Halbfinale der großen Dschungelshow stehen fest!

Hatte am Vorabend noch Zigarettenmangel bei Xenia – und in Folge auch im ganzen Tiny House – für schlechte Stimmung gesorgt, drohte die Lage auf den ersten Blick auch am Dienstag zu eskalieren. Filip wollte das Thema noch einmal ansprechen, er sei eben kein Typ, der den Mund halte. Man müsse Menschen auch ihre Grenzen aufzeigen. "Manchmal ist es besser, nichts zu sagen", warnte Djamila, doch die Lage sollte sich unerwartet schnell entspannen. Xenia und Filip einigten sich, dass es sich am Vorabend um ein Zigaretten-Missverständnis gehandelt habe und mit einer Umarmung war alles wieder vergessen. "Ick hab mich ja sowas von gehen lassen", gab Xenia dann später auch zu.

Ihre eigenen Aggressionen durfte "Djamila Rowe Klitschko II." dann beim Boxtraining mit Filip abbauen. Sie habe "Blut geleckt" und richtete nach der kurzen Session eine Ansage an Désirée Nick (64, "Der Lack bleibt dran!"). Djamila forderte diese vor laufender Kamera zu einem Boxkampf heraus. Zuvor müsse die 53-Jährige aber noch einige "Rambo"– Filme anschauen. Fragt sich nur, warum sie in diesem Zusammenhang nicht stattdessen an "Rocky" gedacht hat.

"Das Mädchen mit dem Tumor"

Welches Schicksal sie als Kind und Jugendliche durchstehen musste, erzählte Xenia später. Sie hatte Knochenkrebs, der entdeckt worden sei, als sie zehn Jahre alt war. Die heute 34–Jährige konnte nicht operiert werden und musste elf weitere Jahre damit leben. In ihrer Gegend sei Xenia nur als "das Mädchen mit dem Tumor" bekannt gewesen. Das Fachpersonal einer Klinik in Berlin habe sich dann endlich getraut, sie zu operieren. Ihr sei damals die "Hälfte der Schädelplatte entfernt worden", zum Glück sei alles gut verlaufen. Im Anschluss sei Xenia "ein viel besserer Mensch geworden". Sie sei sich sicher: "Wenn es jetzt nochmal kommt, dann ziehe ich das nochmal durch." Wichtig sei es, "etwas weiterzugeben, was etwas Positives" aus allem mache.

In der "Dschungelprüfung–Tauglichkeitsprüfung" musste das Trio wie so oft in kleine Kästen greifen, die mit unterschiedlichem Getier wie Ratten, Schlangen und Krebsen gefüllt waren. Die Kandidaten sollten ertasten, wie viele Tiere sich darin befinden und mit den entsprechenden Ziffern oder Zahlen im Team Rechenaufgaben lösen. Die richtigen Lösungen fanden sie nicht. "Es lief ja richtig beschissen", resümierte darum auch Filip folgerichtig.

Schlussendlich entschied sich, wer Zoe Saip (21), Mike Heiter (28), Lydia Kelovitz (30), Lars Tönsfeuerborn (31), Christina Dimitriou (29) und Sam Dylan (29) ins Halbfinale folgt. Von den Zuschauern auserwählt wurden die sprachlose Djamila und Filip. Xenia, die witzelte, dass sie sich schon darauf gefreut habe, womöglich "Hoden oder Penis" essen zu dürfen, sei dies aber nicht vergönnt. Sie musste die "große Dschungelshow" verlassen.

_____________________________

Wie geht es weiter? Das Halbfinale steht an: Das erwartet die "Dschungelshow"-Zuschauer.

Diese Kandidaten treffen wir nächstes Jahr im Dschungel: Glööckler, Cordalis, Pavlovic – das Dschungelcamp 2022 nimmt Formen an.

Sie sind enttäuscht von der "Dschungelshow"? Die Moderatoren beziehen Stellung.

Aufgrund von Corona findet das Dschungelcamp dieses Jahr nicht im australischen Dschungel statt. Was sich RTL dennoch für die Promis ausgedacht hat, sehen Sie hier:

Alle weiteren News – und wer es bis nach Australien schafft – lesen Sie hier im Themenbereich über die "große Dschungelshow" und das Dschungelcamp.

Promis

Promis

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe