Aktualisiert: 26.01.2021 - 20:17

Geprägt von Schicksalsschlägen Erfolg beim 6. Antrag: Das ist die Love Story von Jill und Joe Biden!

Ein echtes Dreamteam: US-Präsident Joe Biden und First Lady Dr. Jill Biden. Das ist die Geschichte ihrer Beziehung...

Foto: Getty Images / Win McNamee

Ein echtes Dreamteam: US-Präsident Joe Biden und First Lady Dr. Jill Biden. Das ist die Geschichte ihrer Beziehung...

Seit über 40 Jahren sind Jill und Joe Biden verheiratet, jetzt zieht das Ehepaar sogar gemeinsam ins Weiße Haus ein. Doch nicht nur gemeinsamer Triumph, sondern auch tiefe Trauer prägte die Beziehung der beiden...

Joe Bidens (78) Wahl zum 46. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika wird nicht nur in den USA gefeiert. Weltweit sind Menschen erleichtert darüber, dass Donald Trump nicht noch weitere vier Jahre sein Unwesen in der Weltpolitik treiben wird. Doch nicht nur der Präsident selbst wird bejubelt: Auch seiner Ehefrau, Dr. Jill Biden (69), fliegen die Herzen bereits zu. Diese bewegende Geschichte steckt hinter der Beziehung von Jill und Joe Biden...

Die Tragödie als Basis: Die Beziehung von Jill und Joe Biden

Ihre gemeinsame Ehe ist sowohl für Jill als auch für Joe Biden nicht die erste: Beide hatten zuvor bereits jemand anderem das Ja-Wort gegeben. Jill Taylor Jacobs, wie die First Lady gebürtig hieß, hatte 1970 mit nur 19 Jahren den ehemaligen College-Football-Spieler Bill Stevenson geheiratet, von dem sie sich 1974 wieder trennte. Joe Biden war in erster Ehe mit seinem College-Sweetheart Neilia Hunter verheiratet – bis ein tragischer Unfall die beiden auseinanderriss: 1972 starben Neilia Hunter und die gemeinsame Tochter Naomi bei einem Verkehrsunfall: Während sie unterwegs waren, um Weihnachtseinkäufe zu erledigen, rammte sie ein LKW. Die beiden Söhne des Paars, Joseph Robinette III, genannt "Beau", und Robert Hunter, überlebten den Unfall schwerverletzt.

1975 beschloss Joe Bidens Bruder, dass es an der Zeit für den Witwer sei, wieder eine Frau kennenzulernen. Er organisierte ein Blind-Date – und so trafen sich der 33 Jahre alte US-Senator und die 24 Jahre alte Studentin, um gemeinsam ins Kino zu gehen.

"Das wird niemals funktionieren"

Wer glaubt, dass die junge Jill Jacobs von der adretten Erscheinung des Politikers gleich hin und weg war, irrt sich. Der Vogue erzählte sie: "Ich war Studentin, ich habe Typen gedated, die Jeans, Clogs und T-Shirts anhatten. Er kam zur Tür herein und trug einen sportlichen Mantel und schicke Halbschuhe und ich dachte mir: 'Gott, das wird niemals funktionieren, nicht in einer Million Jahren!'"

Joe Biden hingegen war sofort begeistert von ihr: In einer Zeitspanne von nur wenigen Monaten hielt er gleich fünf Mal um ihre Hand an. Jill Jacobs allerdings speiste ihn mit der Ausrede ab, sie wolle es entspannt angehen lassen. Dass die Studentin den Senator gleich mehrmals auflaufen ließ, lag allerdings nicht an seinem seriösen Kleidungsstil – ganz im Gegenteil, ihrer Mutter erzählte sie nach der Verabredung begeistert, dass sie "endlich einen Gentleman kennengelernt" habe.

Deshalb sagte Jill Biden fünf Mal nein

Auch fehlende Gefühle waren nicht der Grund für ihre Ablehnung, wie sie sagt, habe sie Joe Biden "von Anfang an geliebt". Stattdessen ging es ihr um seine Söhne, die ihr im Laufe der Bekanntschaft ans Herz gewachsen waren: "Zu diesem Zeitpunkt hatte ich mich bereits in die Jungs verliebt und ich fühlte, dass diese Ehe funktionieren musste. Denn sie hatten bereits eine Mutter verloren, ich konnte nicht dafür verantwortlich sein, dass sie eine weitere Mutter verlieren."

Erst beim sechsten Antrag, der gleichzeitig auch ein Ultimatum war, sagte Jill Jacobs ja. Das Paar heiratete im Juni 1977.

"Der Fels in der Brandung unserer Familie"

Neben ihrer akademischen Karriere half Jill Biden ihrem Ehemann dabei, seine beiden Söhne aufzuziehen. Sie meisterte die Rolle der Ersatzmutter mit Bravour. 1981 kam die gemeinsame Tochter der beiden, Ashley Blazer, auf die Welt. Doch die Patchwork-Idylle sollte durch ein weiteres Unglück in ihren Grundfesten erschüttert werden…

2015 starb Joe Bidens ältester Sohn Beau an einem Hirntumor. Die Trauer überrollte den Politiker, der infolgedessen in Karriere-Belangen zurücktreten musste: Ursprünglich wollte er sich bereits für die Präsidentschaftswahl 2016 aufstellen lassen, doch die Trauer um seinen Sohn machte eine Kandidatur unmöglich.

Jill Biden war stets für ihren Ehemann da. Sie half ihm dabei, mit der Trauer um seine erste Ehefrau und seine Kinder leben zu lernen und besucht regelmäßig mit Joe Biden das Grab seines Sohnes Beau. Dafür ist er ihr merklich zutiefst dankbar. Im Anschluss an eine virtuelle Rede, die Jill Biden vergangenes Jahr hielt, nannte er sie "die Liebe meines Lebens und den Fels in der Brandung unserer Familie".

Quellen: insider.com, t-online.de, vogue.com, news.yahoo.com

Hier erfahren Sie mehr über Jill Biden: Das ist die neue First Lady! Erst neulich richtete ein Essayist eine besonders dreiste Forderung an sie: Der Autor forderte, Jill Biden solle auf ihren Doktortitel verzichten.

Auch bei der Arbeit hat der Präsident seinen verstorbenen Sohn immer nah bei sich: So gedenkt Joe Biden im Oval Office seines toten Sohnes Beau!

Promis

Promis

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe