Aktualisiert: 22.01.2021 - 09:47

"Best of" wird nicht mehr gezeigt Aus für Larissa Marolt als Moderatorin: Warum die Sendung abgesetzt wird

Von

Als Moderatorin war Larissa Marolt kein Glück beschieden: Ihre Sendung  "A-Team für Österreich" wird abgesetzt.

Foto: imago images / STAR-MEDIA

Als Moderatorin war Larissa Marolt kein Glück beschieden: Ihre Sendung  "A-Team für Österreich" wird abgesetzt.

Schlappe für Larissa Marolt: Die Sendung "A-Team für Österreich", in der sie als Moderatorin zu sehen ist, wird abgesetzt. Wie es dazu kam.

Es war ihr erster Job als Moderatorin: So hoffnungsvoll startete Larissa Marolt mit dem "A-Team für Österreich". Doch jetzt wurde die Sendung abgesetzt, ein abschließendes "Best of", das eigentlich geplant war, wird nicht einmal mehr ausgestrahlt. Was der ORF dazu sagt.

Aus für Larissa Marolt als Moderatorin: Die Sendung "A-Team für Österreich" wird abgesetzt

Zu Beginn der Sendung im Herbst hieß es vom österreichischen Sender ORF, "junge kreative Redakteurinnen und Redakteure" mit Larissa Marolt als Zugpferd an der Spitze würden sich "mit gesellschaftspolitisch relevanten Themen in unserem Land" beschäftigen. Und weiter: "Damit soll einerseits Bewusstsein geschaffen, aber auch mittels außergewöhnlicher Aktionen nachhaltig zum Umdenken angeregt werden."

Es hat nicht gereicht, der ORF hat die Reißleine gezogen. Der Sender begründet das der Zeitung Standard gegenüber so: "Das Sendungskonzept des 'A-Teams', das in einigen nordischen Ländern hervorragend funktioniert, hat beim österreichischen Publikum leider nicht den gewünschten Anklang gefunden." Nicht einmal das 'Best of', das für den kommenden 27. Januar geplant war, soll ausgestrahlt werden.

Wie der Standard weiter berichtet, erreichte das "A-Team für Österreich" zuletzt nur noch 153.000 Zuschauer bei einem Marktanteil von fünf Prozent. Die Sendung davor und die News danach hatten sieben Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum.

Relevante Themen unserer Zeit kamen nicht an

Schade eigentlich, denn in der Sendung standen durchaus wichtige Themen im Fokus von Larissa Marolt und ihrem Team, die in Österreich "durch persönliches Engagement, Kreativität und Tatendrang" verbessert werden sollten: Gesellschaftspolitische Probleme wie Plastikmüll und das Bienensterben standen ebenso auf der Agenda wie Cyber-Mobbing oder die Verschwendung von Lebensmitteln.

"Mich reizt an dieser neuen Herausforderung besonders, dass wir nicht nur reden, sondern auch gleich anpacken und den Menschen eine Stimme geben. Außerdem geht es dabei ganz oft um Themen, die mir persönlich am Herzen liegen", sagte Larissa Marolt noch im Herbst letzten Jahres vor Beginn der Dreharbeiten. Jetzt hat es sich für die Kärntnerin leider schon wieder ausgedreht. Bleibt abzuwarten, wo, wann und in welcher Funktion sie als nächstes zu sehen sein wird.

Larissa Marolt wird wiederkehren, da machen wir uns keine Sorgen. Dafür ist sie einfach zu umtriebig – im Herbst war sie etwa in der TV-Sendung von TV-Koch Steffen Henssler zu sehen: In "Grill den Henssler" durfte Larissa Marolt antreten und ihre Qualitäten am Herd unter Beweis stellen.

Vor einigen Monaten stellte Larissa Marolt mit sexy Sommerfotos mal wieder ihre Modelqualitäten unter Beweis. Und natürlich unvergessen: Larissa Marolt in der Dschungelshow – eine der fünf schrägsten KandidatInnen aller Zeiten...

Promis

Promis

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe