Aktualisiert: 19.01.2021 - 10:26

Jahrelange Suchtprobleme Harry Brant ist tot: Stephanie Seymours Sohn wurde nur 24 Jahre alt

Von

Harry Brant ist tot: Der 24-jährige habe wohl schon seit längerer Zeit mit Suchtproblemen gekämpft.

Foto: gettyimages.de/Axelle/Bauer-Griffin

Harry Brant ist tot: Der 24-jährige habe wohl schon seit längerer Zeit mit Suchtproblemen gekämpft.

Harry Brant, der Sohn von Supermodel Stephanie Seymour und dem erfolgreichen Geschäftsmann Peter Brant, ist an einer versehntlichen Überdosis gestorben. Er wurde nur 24 Jahre alt.

Harry Brant, der Sohn von US-Supermodel Stephanie Seymour (52) und dem Multimilliardär, Kunstsammler, Filmproduzent und Unternehmer Peter Brant (73), ist tot. Er wurde nur 24 Jahre alt. Der Nachwuchsstar starb am Sonntag an einer versehentlichen Überdosis, wie seine Familie in einer Erklärung an die New York Times mitteilte.

Harry Brant starb an einer versehentlichen Überdosis

"Wir werden für immer traurig sein, dass sein Leben durch diese verheerende Krankheit verkürzt wurde", wird seine Familie von der Zeitung zitiert. "Er hat in seinen 24 Jahren viel erreicht, aber wir werden nie die Chance bekommen zu sehen, wie viel mehr Harry hätte schaffen können." Weiter heißt es demnach in der Erklärung: "Harry war nicht nur unser Sohn, ein wunderbarer Bruder, liebevoller Enkel, Lieblingsonkel und fürsorglicher Freund, er war eine kreative, liebevolle und kraftvolle Seele, die Licht in die Herzen so vieler Menschen brachte."

Erfolgreiches Nachwuchs-Model

Harry Brant war ein Model, das in Kampagnen für die italienische Vogue und Balmain zu sehen war. Er veröffentlichte außerdem eine Unisex-Make-up-Linie mit seinem Bruder für MAC, und schrieb als Teenager für das Interview-Magazin, das seinem Vater gehörte. Berichten zufolge hatte er mehrere Jahre lang mit Suchtproblemen zu kämpfen.

Stephanie Seymour und Peter Brant sind seit 1995 verheiratet und bekamen drei Kinder. Peter Brant hat fünf weitere aus seiner ersten Ehe.

__________

Auch "Roseanne"-Star Michael Fishman hat seinen Sohn durch eine Überdosis verloren. Nun sprach der Schauspieler über den Verlust.

In Hollywood kämpfen viele Stars mit Drogen- und Alkoholproblemen. Manche Leute gehen daran zugrunde – und andere schaffen es aus dem Teufelskreis heraus. Ein gutes Beispiel dafür ist die Sängerin Demi Lovato: Sie hat sich kürzlich verlobt und fühlt sich "von ihren Dämonen befreit".

Demi Lovato spricht offen über ihre Drogen-Überdosis im Jahr 2018, die sie beinahe das Leben gekostet hätte. In einer vierteiligen Youtube-Doku erfahren wir mehr über ihre Drogenvergangenheit.

Promis

Promis

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe