15.01.2021 - 09:38

Alleinerziehende Mutter Lilly Becker leidet im Londoner Lockdown

Alleinerziehend im Lockdown: Davon kann auch Lilly Becker ein Lied singen...

Foto: Getty Images / David M. Benett

Alleinerziehend im Lockdown: Davon kann auch Lilly Becker ein Lied singen...

Für Alleinerziehende ist die Corona-Situation besonders hart. Diese Erfahrung macht auch Lilly Becker: Sie sitzt im Lockdown in London fest.

In Corona-Zeiten bekommen Eltern die doppelte Belastung zu spüren: Sie müssen nicht nur ihrer Arbeit nachgehen, sondern wegen der geschlossenen Kitas und Schulen gleichzeitig ihre Kinder betreuen und unterrichten. Noch härter fällt das Alleinerziehenden – denn sie müssen all diese Herausforderungen ohne Unterstützung meistern. Die Sorgen und Nöte alleinerziehender Elternteile im Lockdown teilt auch Lilly Becker (44): Sie sitzt im Lockdown in Großbritannien fest.

Lilly Becker: Alleinerziehend im Lockdown

In Großbritannien herrscht, befeuert durch die neuen Coronavirus-Mutanten, ein harter Shutdown. Unter diesem leidet auch Lilly Becker, Ex-Frau von Tennis-Legende Boris Becker (53), die sich im Moment mit dem gemeinsamen Sohn Amadeus (10) in ihrem Haus in London aufhält. Wie alle anderen Eltern auch, muss sie dort nicht nur ihrer eigenen Arbeit nachgehen, sondern ist außerdem für den Unterricht ihres Sohns zuständig.

Neben der Doppelbelastung durch Job und Homeschooling zehrt auch die sich ständig ändernde Informationslage an Lilly Beckers Nerven. Im Gespräch mit RTL sagte das niederländische Model: "Jeden Tag heißt es nur: Corona, Corona, Corona. Jeden Tag bekommen wir neue Regeln." Dieses Hin und Her sei "mental etwas schwer", sie ginge "durch die Hölle, wie alle anderen Leute".

Sehnsucht nach der "Zeit danach"

Gleichzeitig stellt Lilly Becker eines klar: Sie sei vor allem froh, dass sie und ihr Sohn gesund sind. Und dann gibt es ja auch noch etwas anderes, auf das man seine Sehnsüchte und Wünsche richten kann: die Zeit nach Corona! Wie vermutlich die meisten weiß Lilly Becker auch schon genau, was sie tun wird, wenn diese heißersehnte Zeit erst einmal angebrochen ist: unter Menschen gehen. "Ich würde gerne in einem Raum mit anderen Menschen sein, quatschen und lachen und vielleicht tanzen."

Weitere Neuigkeiten und Informationen über das Coronavirus finden Sie auf unserer Themenseite.

Selfcare und Zeit für sich sind in diesen Zeiten umso wichtiger – zum Beispiel in Form von entspannenden Wellness-Auszeiten. Lilly Becker begrüßte sogar das neue Jahr aus der Badewanne! Ob bei so viel Entspannung auch die Konflikte des vergangenen Jahres in Vergessenheit geraten? Letztes Jahr war Lilly Becker noch ziemlich sauer auf Boris Beckers neue Partnerin…

Promis

Promis

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe