11.01.2021 - 09:00

Sänger mit Corona infiziert Sorge um Pietro Lombardi: Er kann nicht richtig ein- und ausatmen

Pietro Lombardi muss derzeit eine Corona-Erkrankung durchstehen. Dabei leidet er unter Atembeschwerden.

Foto: imago images / Future Image

Pietro Lombardi muss derzeit eine Corona-Erkrankung durchstehen. Dabei leidet er unter Atembeschwerden.

Wie geht es Pietro Lombardi mit seiner Corona-Erkrankung? Sein Zustand habe sich zum Negativen verändert, verrät er. Der Sänger klagt über Atemprobleme.

Letzte Woche wurde bekannt, dass Sänger Pietro Lombardi an Covid-19 erkrankt ist. Da der Ex-"DSDS"-Juror seinen Fans über Instagram mitteilte, dass es ihm ganz gut gehe und da er aufgrund seines jungen Alters nicht zu den Risikopatienten zählt, nahm man an, dass er die Erkrankung recht problemlos überstehen würde. Doch nun traten Komplikationen auf, über die Pietro Lombardi ebenfalls über die Plattform informierte. Sie liegen darin, dass der 28-Jährige nicht mehr so gut ein- und ausatmen könne.

Coronavirus: Das sind die Symptome und Übertragungswege
Coronavirus: Das sind die Symptome und Übertragungswege

Pietro Lombardi: Wegen Corona-Infektion kann er nicht mehr richtig ein- und ausatmen

Als der ehemalige "DSDS"-Kandidat und -Juror an Corona erkrankte, plagten ihn erst einmal keine Symptome außer Gliederschmerzen. Nun kam es aber zu einer Verschlechterung seines Gesundheitszustandes, wie er bei Instagram mitteilt. Demnach gab Pietro Lombardi an, dass sich seine Atmung verschlechtert habe. "Bei mir ist es aktuell so, dass ich extrem schlecht Luft bekomme", so der erkrankte Sänger, der weiter klagte: "Dieses Atmen, man kann nicht richtig ein- und ausatmen".

Bedenken, dass die Stimme vorübergehend wegfällt

Glücklicherweise lässt Pietro seine Fans und Follower wissen, dass es ihm abgesehen von den Schwierigkeiten beim Atmen aber "eigentlich gut" gehe. Nun hat der prominente Covid-Patient die Befürchtung, dass es die nächsten Tagen nichts mehr mit dem Singen werden könnte. "Hoffentlich geht die Stimme die Tage nicht komplett weg.", meinte Pietro Lombardi angesichts seiner sich verschlimmernden Corona-Symtopme. Dass die Stimme versagt, könnte der Sänger gar nicht gebrauchen. Denn in seiner Quarantäne spielt das Singen für ihn eine wichtige Rolle, sah man ihn auf Instagram doch öfter mal in letzter Zeit musizieren.

Mehr zum Coronavirus erfahren Sie auf unserer umfangreichen Themenseite. Dort lesen Sie auch alles zur aktuellen Lockdown-Lage und erfahren, dass DIESE Bundesländer bei den neuen Corona-Regeln Kompromisse machen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe