08.01.2021 - 14:51

Viele Stars mit Reality-TV-Erfahrung Die große "Dschungelshow": Woher kennt man die Kandidaten?

Von

Zwölf Stars wollen sich 2022 in den Dschungel wagen.

Foto: Foto: TVNOW / oliversanne.coaching / privat / Sebastian Brüll / Frank Fastner / Lukas Sowada / Stefan Gregorowius / Kadir Ilboga / Udo Keus

Zwölf Stars wollen sich 2022 in den Dschungel wagen.

RTL hat die Kandidaten für die anstehende Dschungel-Ersatzshow bekanntgegeben. Das Teilnehmerfeld bietet eine Mischung aus Reality-TV-Stars, Castingshow-Gesichtern und Promis, die lange von der Bildfläche verschwunden sind.

Wer Kuppelformate, Castingshows und Trash-Produktionen im TV normalerweise links liegen lässt, der dürfte mit der Auswahl der Kandidaten von "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow" (ab 15. Januar, 22:15 Uhr bei RTL und via TVNow) so seine Probleme haben. Woher kennt man die zwölf mehr oder minder bekannten Promis, die in der Show um das erste Ticket für das Dschungelcamp 2022 kämpfen?

Die Datingshow-Fraktion

Einmal mehr beweisen erneut einige Kandidaten, dass Kuppelshows der perfekte Einstand für die Trash-TV-Karriere sind. Oliver Sanne (34) verteilte 2015 als RTL-"Bachelor" rote Rosen. Der "Mister Germany" von 2014 zeigte sich 2018 in dem Ableger "Bachelor in Paradise" und nahm 2020 in dem neuen RTLzwei-Format den "Kampf der Realitystars" auf. Im selben Jahr gewann er beim "Sat.1 Promiboxen" gegen "Love Island"-Star Yasin Cilingir (29).

Auch Dschungelshow-Kandidat Filip Pavlovic (26) kennt man aus dem "Bachelor"-Universum, er nahm an "Die Bachelorette" und "Bachelor in Paradise" teil. Seine TV-Karriere setzte er im August 2020 mit dem Gewinn der Trashshow "Like Me - I'm famous" (RTL und TVNow) fort. Beim "Sat.1 Promiboxen" siegte er gegen "Bachelor" Paul Janke (39).

Der Essener Mike Heiter (28) wurde durch seine Teilnahme bei der RTLzwei-Kuppelshow "Love Island" (2017) bekannt. Nach der Show kam er mit Show-Kollegin und Ex-Dschungelcamperin Elena Miras (28) zusammen. Gemeinsam waren sie 2019 im "Sommerhaus der Stars" zu sehen, am Ende holten sie sich den Sieg. Im August 2020 moderierten sie zudem die TVNow-Show "Just Tattoo Of Us". Im vergangenen Sommer folgte die Trennung des Paares, das eine gemeinsame Tochter hat.

Christina Dimitriou (29) aus Dortmund sammelte mit "Temptation Island" und "Ex on the Beach" ebenfalls Kuppelshow-Erfahrung. In letzterer Show lernte sie Aleksandar Petrovic kennen. Als Pärchen nahmen sie zuletzt an dem TVNow-Format "#CoupleChallenge - Das stärkste Team gewinnt" teil.

Lars Tönsfeuerborn (30) nahm 2019 an der erstmals ausgestrahlten Gay-Datingshow "Prince Charming" teil. Prinz Nicolas Puschmann (29) kürte ihn am Ende als Sieger und ging mit ihm danach gemeinsam durchs Leben. Im November 2020 gab das Paar bekannt, dass sich Tönsfeuerborn von Puschmann getrennt habe.

Gesichter aus Castingshows und Reality-TV

Zoe Saip (21) wurde 2018 durch ihre Teilnahme an der Model-Castingshow "Germany's next Topmodel" bekannt. Mit vielen Tränen kämpfte sie sich auf den zehnten Platz. 2020 war sie Kandidatin in dem RTLzwei-Reality-Format "Kampf der Realitystars". "Ich fühle mich zum ersten Mal in meinem Leben bei mir angekommen. Ich bin sehr sportlich, was sicherlich hilft", erklärt Saip vor der Dschungelshow.

Die Österreicherin Lydia Kelovitz (30) sorgte im vergangenen Jahr bei "Deutschland sucht den Superstar" unter anderem mit einem Auftritt im knappen Leder-Outfit für Aufsehen. 2013 hatte sie bereits ihr Glück bei der RTL-Castingshow versucht, im Recall war jedoch Schluss. 2020 schaffte sie es bis in die Live-Shows und musste sich erst im Halbfinale der Konkurrenz geschlagen geben.

Drag Queen Nina Queer (35), dahinter steckt Daniel Wegscheider, zog vor vielen Jahren von Kärnten nach Berlin und machte sich in der Hauptstadt als Partyqueen, DJane, Sängerin, Moderatorin (TIER.TV) und Entertainerin einen Namen. Zu ihren TV-Erfahrungen zählen Auftritte im RTLzwei-Reality-Format "Frauentausch" und der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".

Mit der WDR-Dokuserie "Die Fussbroichs" (1989-2001) ebnete er mit seiner Familie anderen Reality-Formaten den Weg: Auch Frank Fussbroich (52) will 2022 in den Dschungel. Mit Frau Elke zog der Kölner Kult-Star 2018 ins "Sommerhaus der Stars", am Ende wurde das Paar Dritter.

Eine andere Dschungelshow-Teilnehmerin fuhr den ersten "Sommerhaus"-Sieg überhaupt ein: Xenia Prinzessin von Sachsen (34) gewann 2016 mit ihrem damaligen Lebensgefährten. Bereits in jungen Jahren nahm Xenia Florence Gabriela Sophie Iris Prinzessin von Sachsen Herzogin zu Sachsen, so ihr vollständiger Name, an mehreren TV-Reality-Formaten teil. 2005 etwa am ProSieben-Format "Die Burg". Mit Freundin Melody Haase sah man sie in "#CoupleChallenge - Das stärkste Team gewinnt".

Zwei Promidamen wagen ein TV-Comeback

Bea Fiedler (63) war lange von der Bildfläche verschwunden, mit der Dschungelshow tritt sie jetzt wieder in die TV-Öffentlichkeit. Als gelernte Friseurin begann Fiedler, die heute in Erlangen wohnt, im Alter von 17 Jahren eine Karriere als Fotomodell und wurde 1977 "Playmate des Monats" der Juni-Ausgabe des deutschen "Playboy". Später wurde sie durch ihr Mitwirken an zahlreichen Sex-Komödien wie "Eis am Stiel" in den 80er- und 90er-Jahren bekannt.

Djamila Rowe (53) machte sich Anfang der 2000er-Jahre als Party-Luder und durch eine frei erfundene Affäre mit einem Schweizer Botschafter einen Namen. Im TV sah man die zweifache Mutter zuletzt als Kandidatin der Nackt-Datingshow "Adam sucht Eva" im Jahr 2017. Sie wünscht sich für die Dschungelshow: "So oft bin ich gescheitert im Leben. Das 'Goldene Ticket' wäre ein Pflaster für meine Seele."

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe