06.01.2021 - 15:30

Appell an die Bundesregierung Tim Mälzer vor dem Bankrott? "Konten sind geräumt"

Von

Fernsehkoch Tim Mälzer zeigt sich offen wie nie. DAS hat die Pandemie bei ihm angerichtet.

Foto: imago images / Horst Galuschka

Fernsehkoch Tim Mälzer zeigt sich offen wie nie. DAS hat die Pandemie bei ihm angerichtet.

Es wird immer enger. Der berühmte TV-Koch Tim Mälzer hatte schon frühzeitig auf die desaströsen Folgen für die Gastronomie aufmerksam gemacht. Jetzt scheint er selbst vor dem Ende zu stehen.

Die Gastronomie leidet stark unter der Coronapandemie und dem damit einhergehenden Lockdown. Dieser wurde nun mindestens bis zum 31.1.2021 verlängert. Eine Öffnung der Bars, Cafés und Restaurants rückt damit in weitere Ferne. Und dass die Gastronomen im Februar wieder öffnen können, scheint unwahrscheinlich. TV-Koch Tim Mälzer gehört zu den Mahnern der ersten Stunde. Nun hat er sich erneut mit einem dringlichen Appell an die Bundesregierung gewendet. Das ist der traurige Hintergund.

Tim Mälzer vor dem Bankrott? "Konten sind geräumt"

"Die Konten sind inzwischen geräumt. Die Rücklagen sind verbraucht", so eindringlich berichtete Tim Mälzer dem Hamburger Abendblatt über seine derzeitige berufliche Situation.

Unverständnis äußerte der 49-Jährige, warum der größte Teil der angekündigten finanziellen Hilfen für die Gastronomie bisher nicht angekommen sei. Die Vorauszahlung, die ihn erreichte, hätte nur einen minimalen Teil seines wirtschaftlichen Schadens ausgeglichen. Die Situation wird für den Fernsehkoch jetzt immer enger.

Bereits vor der ersten großen Welle hatte der Besitzer der "Bullerei" im ZDF vor der drohenden Insolvenz gewarnt: "Das kann ich mir noch ungefähr drei Monate leisten, danach bin ich nicht nur unternehmerisch, sondern auch privat bankrott!", sagte er damals, wie TAG24 berichtete. Und weiter: "Wir stehen unter enormem Stress. Ich rede hier nicht über meine Existenz, sondern über eine ganze Branche und über Mitarbeiter, für die ich eine Verantwortung habe."

Mit Neueröffnung seines Restaurants gescheitert

Tim Mälzer besitzt zwei Hamburger Restaurants und ein Catering-Unternehmen. Mehr als 160 Mitarbeiter sind dort angestellt.

Besonders dramatisch: Die renommierte "Bullerei", das Lokal im Schanzenviertel, die Mälzer Anfang 2020 wegen Renovierungsarbeiten geschlossen hatte und die aufgehübscht Anfang Oktober wieder eröffnen sollte, ist nun wieder dicht.

Erst Ende Oktober verkündete Tim Mälzer wie er den Lockdown überstehen wolle. Im Januar dann sagte der TV-Koch, dass er seinen 50. Geburtstag wegen Corona ausfallen lassen wolle.

Sie lieben TV-Sendungen ? Dann schauen Sie mal auf unserer Themenseite vorbei. Hier haben wir viele spannende Artikel für Sie zusammengestellt.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe