23.12.2020 - 09:51

Originalstars sind dabei Kehrt "Sex and the City" als Serie zurück?

Von Spot-on-news

Der ursprüngliche "Sex and the City"-Cast beim Dreh zum zweiten Film im Jahr 2009.

Foto: Everett Collection/shutterstock.com

Der ursprüngliche "Sex and the City"-Cast beim Dreh zum zweiten Film im Jahr 2009.

"Sex and the City" könnte schon bald ein Comeback feiern - allerdings nicht wie erwartet als dritte Filmfortsetzung, sondern als Serie.

Gibt es bald ein überraschendes Comeback im Serienuniversum? Laut "Page Six", dem Klatschressort der "New York Post", plant der Streamingdienst HBO Max eine "Sex and the City"-Miniserie. Ein Insider verriet der Promiseite, dass alle Originalstars der ursprünglichen HBO-Serie (1998 bis 2004) mit an Bord sein sollen - bis auf Kim Cattrall (64).

Die Schauspielerin hatte in der Vergangenheit mehrmals betont, dass sie mit "Sex and the City" abgeschlossen habe. "Es war auf so viele Arten ein Segen, aber nach dem zweiten Film hatte ich genug", sagte die 64-Jährige 2019 im Interview mit dem britischen "Guardian" und betonte, dass sie keine Probleme damit habe, wenn ihre Rolle Samantha Jones nachbesetzt werde. Cattrall soll auch eine zerrüttete Beziehung zum Rest des Casts haben.

Sarah Jessica Parker wünscht sich einen "Besuch bei Carrie"

In der neuen Miniserie wären demnach Sarah Jessica Parker (55) als Carrie Bradshaw, Kristin Davis (55) als Charlotte York und Cynthia Nixon (54) als Miranda Hobbes zu sehen. Parker hat im vergangenen Jahr im Interview mit "Entertainment Tonight" anklingen lassen, dass sie eine Rückkehr ins "Sex and the City"-Universum nicht ausschließt.

"Ich würde es aber nicht als Neuauflage sehen, sondern als erneuten Besuch", erklärte die Schauspielerin. Sie wäre sehr gespannt, wie die Charaktere mit sozialen Medien und technischen Neuerungen umgehen würden, so Parker. "Ich glaube, Carrie würde liebend gerne ihre Gedanken und Gefühle zu Themen wie die MeToo-Bewegung teilen." Bisher waren Fans davon ausgegangen, dass es, wenn überhaupt, noch eine weitere Filmfortsetzung der Serie geben wird. Teil eins und zwei waren 2008 und 2010 im Kino zu sehen.

HBO Max ist bekannt dafür, den Fans alter Serienklassiker eine Freude zu bereiten. Der Streamingdienst, der zum Mutterkonzern WarnerMedia gehört, strahlte bereits ein Reunion-Treffen des Casts von "Der Prinz von Bel-Air" mit Will Smith (52) aus, ein Wiedersehen mit den "Friends"-Stars ist bereits in Planung. Zudem erhalten Serien wie "Gossip Girl" oder "Pretty Little Liars" Neuauflagen.

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe