15.12.2020 - 08:03

Sky-Doku "Her Story" Stefanie Giesinger "will eigentlich gar nicht mehr modeln"

Von

In "Her Story" zeigt sich Influencerin Stefanie Giesinger von ihrer verletzlichen Seite.

Foto: Sky

In "Her Story" zeigt sich Influencerin Stefanie Giesinger von ihrer verletzlichen Seite.

Bekannt wurde Stefanie Giesinger mit ihrem Sieg bei "Germany's next Topmodel" im Jahr 2014 - doch eigentlich will sie diese Model-Vergangenheit hinter sich lassen. Im Rahmen einer Dokureihe spricht sie über ihre Influencer-Tätigkeit und ihr neu gegründetes Unternehmen.

Mit 17 Jahren gewann Stefanie Giesinger die Castingshow "Germany's next Topmodel" - seitdem hat sich die heute 24-Jährige auch abseits des Modelgeschäfts eine beachtliche Karriere aufgebaut. "Eigentlich will ich gar nicht mehr modeln", erklärt sie im Interview für die Sky-Dokureihe "Her Story". Sie wolle sich "nicht mehr so sehr unter Druck setzen mit meinem Körper." Dementsprechend zeigt sich Giesinger in der Langzeit-Dokumentation von einer eher unbekannten Seite.

"Mental ist das für mich total hart, immer bewertet zu werden, vor allem nach seinem Äußeren", so Giesinger. Sie sieht sich inzwischen vor allem als Influencerin, aber auch Unternehmensgründerin. Mit ihrem Freund Marcus Butler (28) brachte sie kurz vor dem Lockdown im Frühjahr die Modemarke nu-in auf den Markt, die nachhaltige Kleidung zu niedrigen Preisen verspricht. Oft fühle sie sich als Unternehmerin jedoch nicht ganz ernst genommen und habe das Gefühl, als "PR-Puppe" wahrgenommen zu werden, erklärt sie.

Kritik nach Malawi-Hilfsprojekt

Giesinger zeigt sich in "Her Story" (Dienstag, 15. Dezember, 21:50 Uhr auf Sky One und Sky Ticket) auch von ihrer verletzlichen Seite. Ende 2019 begleitete das Kamerateam die Influencerin nach Malawi, wo sie ein Hilfsprojekt unterstützte. Für diesen Trip gab es in den sozialen Medien viel Kritik, ihr wurde der "Weiße-Retter-Komplex" vorgeworfen - und bei Giesinger flossen die Tränen. "Ich habe einer Kamera noch nie so viel Einblick in meine Privatsphäre gegeben", kündigt sie im Vorfeld an.

Anna Loos beschließt die Doku-Reihe am 22. Dezember

Im Rahmen der Dokureihe hatten auch schon Moderatorin Barbara Schöneberger (46) und Promi-Köchin Sarah Wiener (58) private Einblicke gewährt, am 22. Dezember folgt Anna Loos (50), die sich nicht nur bei den Dreharbeiten zu ihrer "Helen Dorn"-Krimireihe begleiten ließ, sondern auch in ihrer Rolle als Musikerin. Sie spricht offen über ihre Beziehung mit Schauspielkollege Jan Josef Liefers (56), ihre Kindheit in der DDR und besucht ihr Elternhaus in Brandenburg. Alle Episoden von "Her Story" sind auch auf Abruf via Sky Q und Sky Ticket verfügbar.

Promis

Promis

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe