Aktualisiert: 15.12.2020 - 06:18

Hofwochen enden "Bauer sucht Frau": Vom Stierbändigen übers Eincremen bis hin zu tiefen Gefühlen

Von

Tatjana und Rüdiger über den Wolken: In der aktuellen Staffel von "Bauer sucht Frau" enden jetzt die Hofwochen.

Foto: TV NOW

Tatjana und Rüdiger über den Wolken: In der aktuellen Staffel von "Bauer sucht Frau" enden jetzt die Hofwochen.

Es könnte kaum besser laufen zum Ende der Hofwochen in der aktuellen Staffel von "Bauer sucht Frau": Die einen gestehen sich bereits ihre Gefühle, die anderen messen schon Räume aus, um zusammenzuziehen, und ein Paar schwebt sogar wortwörtlich auf Wolke sieben.

Julia (25) wird von Patrick (24) bei "Bauer sucht Frau" (auch via TVNow) gegen Ende der Hofwochen vor eine ganz besondere Herausforderung gestellt: Sie soll einen Stier anlocken und am Nasenring packen. Obwohl ihr Patrick nicht versprechen kann, dass der Stier ruhig bleiben wird, überwindet sie sich. Die Zahnarzthelferin führt Uranus anschließend noch "wie eine Ziege" über die Wiese und hat den Respekt des Jungbauerns damit sicher: "Du hast den gebändigt wie so ein spanischer Stierkämpfer!" Als sich die Hofwoche dem Ende zuneigt, schenkt Patrick ihr ein gerahmtes Bild, auf dem das Paar zusammen zu sehen ist und erklärt: "Ich wünsche mir schon, dass das weitergeht." Auch Julia ist sich sicher, ihren "Traummann" gefunden zu haben.

"Bauer sucht Frau": Hofwochen enden – Gefühle zeigen fällt schwer

Peter (34) und Alina (29) beschäftigen sich erstmal wieder viel mit der großen Liebe von Peters Leben: Kartoffeln. Auch wenn die Erziehungswissenschaftlerin die Faszination bis zu einem gewissen Grad verstehen kann, will sie doch auch gerne mal erfahren, wie fasziniert Peter eigentlich von ihr ist. Beim Picknick am See versucht sie ihm dabei zu helfen, seine Gefühle auszudrücken: "Würdest du sagen, es ist wie Verknalltsein?" Eine einfache Ja/Nein-Frage, aber Peter weicht wieder aus. Da reicht es ihr. Alina steht auf und sucht das Weite: "Irgendwann ist auch mal Feierabend." Schließlich fasst er sich ein Herz, läuft ihr hinterher: "Sorry. Ich bin einfach nicht der Beste, um meine Gefühle zu zeigen. Es ist ein Verliebtsein! Ich verspreche, ich arbeite an mir."

Thomas (38) und Nicole (29) fahren zusammen Trecker, jäten zusammen Unkraut und cremen sich gegenseitig mit Sonnenmilch ein – ein gutes Team in jeder Hinsicht. "Nach dem Eincremen hatte ich nicht wirklich Lust, die Hacke noch mal in die Hand zu nehmen. Meinetwegen hätte das Unkraut jetzt auch weiter wachsen können...", so Thomas, der offenbar Lust auf Körperkontakt mit seiner Wienerin hat. Im Anschluss darf die ausgebildete Sporttherapeutin ihn dann auch ordentlich durchkneten. Allerdings anders, als er sich das vorgestellt hat: "Er kann sich darauf gefasst machen, dass ich die Stellen finden werde, wo es weh tut." Das stellt Thomas auch schnell fest: "Das war keine Wohlfühlmassage, das war eine medizinische Massage."

Dafür ist der Knoten mittlerweile geplatzt, der Thomas von einer Fernbeziehung mit Nicole abgeschreckt hat. Beim "Abschlussgespräch" zum Ende der Hofwoche teilt er ihr mit: "Ich glaube, wir schaffen das! Du bist die perfekte Frau für mich und ich weiß, dass ich mich verliebt habe. Ich lasse dich nicht mehr gehen." Nicole ist überglücklich: "Ich hatte so eine fantastische Zeit mit dir, ich werde wiederkommen. Und auch ich habe mich bis über beide Ohren in dich verliebt."

Ein gebrochenes Herz – und zwei Verliebte

Bei Rinderzüchter Andy (43) muss erst ein Herz gebrochen werden, bevor zwei andere glücklich werden können. Der Rinderzüchter wollte Nicole (37) und Maya (37) hintereinander kennenlernen, muss dann aber schnell feststellen, dass er sich bereits in Nicole verliebt hat. In einem ehrlichen Gespräch überbringt er der enttäuschten Pferdepflegerin die schlechte Nachricht. Maya ist zwar wenig überrascht, aber trotzdem sehr traurig darüber, wie sie unter Tränen gesteht: "Ich hab mich hier sehr wohl gefühlt, das trifft einen dann doch."

Dafür kann Andy danach wieder ganz schnell Nicole in seine Arme schließen. Und das war die richtige Entscheidung. Nach der Hofwoche haben sich die Gefühle von beiden noch verstärkt. Auf einem Fell vor einem Lagerfeuer stimmen sie darin überein, dass die Woche viel zu kurz sei – und sie sich beide ineinander verliebt hätten. Schließlich kommt es auch zum ersten Kuss. Andy: "Ich bin superglücklich, dass wir ein Paar geworden sind. Mein größter Wunsch ist damit in Erfüllung gegangen", so Andy. Und auch Nicole kann ihr Glück kaum fassen: "Tatsächlich, wir sind ein Liebespaar."

Hin und Her mit Happy End

Denise (32) und Sascha (29) haben die Hofwoche schon hinter sich. Danach sind sie auch in Kontakt geblieben, doch das Problem mit seiner Eifersucht habe weiter bestanden, wie Denise erzählt. Also machte sie Schluss – und ergriff eine ganz andere Chance: Sie verbrachte Zeit mit Nils, der Kandidat, den sie am Anfang als Erstes nach Hause geschickt hatte. "Dadurch, dass das mit Sascha so ein Hin und Her war, hat sich für mich und Nils eine Tür geöffnet und wir hatten echt ein paar sehr schöne Tage." Doch offensichtlich blieb es bei den paar Tagen – denn letztendlich entscheidet sie sich doch für Sascha. "Er ist jetzt von Kopf bis Fuß perfekt." Schließlich besucht Denise ihn auf seiner "Ranch", wo die beiden konkrete Pläne fürs Zusammenziehen schmieden. Dafür muss ordentlich Platz geschaffen werden, denn Denise möchte sich natürlich nicht von ihren Tieren trennen. Sascha wird alles dafür tun, damit das klappt: "Denise ist mehr als die perfekte Frau für mich. Wenn ich morgens aufwache und sie mich angrinst, ist der Tag schon perfekt."

Leif (32) ist noch ganz am Anfang seiner Reise: Er lernt seine Auserwählte, Landwirtin Christina (26), gerade erst kennen. Was ganz gut läuft: Beim Hühnerfüttern bringt sie keines der schreckhaften Tiere um, die offenbar bei hektischen Bewegungen schon mal einen Herzinfarkt bekommen können. Beim Kükengucken entdeckt Christina auch die sanfte Seite des Bauerns. Und schon geht es um Kinder: Ob sie denn trotz ihrer zwei Kinder noch Kinder haben wolle, fragt Leif. "Da war ich schon aufgeregt, weil mir das wichtig ist...", erklärt der Bauer im Nachhinein. Ja, das möchte sie durchaus – aber nur in Verbindung mit einer Hochzeit, so die alleinerziehende Mutter, die bisher nicht so viel Glück mit den Männern hatte. Beim Grillen lernt Christina anschließend Leifs gesamte Verwandtschaft kennen. Auch bei denen kann sie punkten. Leifs Mama urteilt: "Sie ist sehr sympathisch!" – und Christina freut sich: "Besser hätte es gar nicht laufen können."

Über den Wolken...

Rüdiger (53) und Tatjana (48) sind schon in der Verlängerung der Hofwoche angekommen – und bei extravaganten Hobbys: Mit dem Motorrad geht es zum Flughafen, wo Hobbypilot Rüdiger mit Tatjana wortwörtlich in den Himmel fliegt. Die gebürtige Russin ist überwältigt von der Aussicht und der spontanen Aktion. Und von Rüdigers Liebeserklärung über den Wolken: "Ich muss dir gestehen, dass ich mich ein wenig in dich verliebt habe. Du hast mir echt den Kopf verdreht."

Was außer bei Bauer sucht Frau in der Welt des Fernsehens noch los ist, lesen Sie auf unserer Themenseite TV-Sendungen. Eine der neuesten Meldungen ist, dass Jan Hofer die "Tagesschau" verlässt.

Promis

Promis

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe