Aktualisiert: 08.12.2020 - 11:58

#corona Der Twitter-Jahresrückblick 2020: Das bewegte Deutschland

Von

Zwischen Boyband, Corona und US-Wahl: Das waren die Twitter-Highlights aus dem Jahr 2020.

Foto: imago-images.de/SOPA Images

Zwischen Boyband, Corona und US-Wahl: Das waren die Twitter-Highlights aus dem Jahr 2020.

Was hat deutsche Twitter-Nutzer im Corona-Jahr 2020 besonders beschäftigt? Der Kurznachrichtendienst hat seinen Jahresrückblick veröffentlicht.

In diesem Jahr haben Themen wie die Corona-Pandemie, die US-Wahlen und die Black-Lives-Matter-Bewegung die ganze Welt beschäftigt. Das spiegelt sich auch im Jahresrückblick von Twitter wider.

Laut Auswertung des Kurznachrichtendienstes war zwischen dem 1. Januar und 24. November 2020 #corona das meistverwendete Hashtag unter deutschen Nutzern. Es folgen die südkoreanische Boyband BTS ("Dynamite") mit dem Hashtag #bts, eine Spielekonsole von Nintendo (#nintendoswitch), das Videospiel "Animal Crossing: New Horizons (#animalcrossing) und Bundeskanzlerin Angela Merkel (66, #merkel) in der Top Five.

Twitter-Jahresrückblick 2020: Virologen und Politiker mit starkem Zuwachs

In den Top Ten der Twitter-Nutzer mit dem größten Wachstum an Followern finden sich zum Großteil Persönlichkeiten, die im Rahmen der Pandemie eine Rolle spielen. Rang eins geht an den Virologen Christian Drosten (48), Platz zwei an SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach (57) und die Drei an die Wissenschaftsjournalistin und Moderatorin Dr. Mai Thi Nguyen-Kim (33, "Komisch, alles chemisch!"), die mit ihrem Clip "Corona geht gerade erst los" im April das am stärksten in Deutschland trendende YouTube-Video des Jahres veröffentlicht hat. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (53) landet auf der Vier, die YouTuber Unge (30) und PapaPlatte auf den Rängen fünf und sechs, Kevin Kühnert (31) von der SPD auf Rang sieben und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (40) auf der Acht. Die Virologen Alexander Kekulé (62) und Hendrik Streeck (43) komplettieren die Liste.

Generell wurden folgende fünf Persönlichkeiten - in dieser Reihenfolge - über dazu passende Hashtags am häufigsten erwähnt: Bundeskanzlerin Merkel (#merkel), US-Präsident Donald Trump (74, #trump), BTS-Star Jungkook (23, #jungkook), Bundesinnenminister Horst Seehofer (71, #seehofer) und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (59, #laschet). Die fünf am häufigsten in Deutschland genutzten Hashtags zu Bewegungen sind unterdessen #blacklivesmatter, #stayathome, #fridaysforfuture, #wirhabenplatz und #leavenoonebehind.

Die fünf Top-Tweets des Jahres

Zum am häufigsten gelikten Tweet des Jahres wurde 2020 die Nachricht vom unerwarteten Tod von "Black Panther"-Star Chadwick Boseman (1976-2020), die einen Tweet von Ex-US-Präsident Barack Obama (59) als "meist gelikten Tweet überhaupt" mit bisher rund 7,6 Millionen "Gefällt mir"-Angaben abgelöst hat. Auf den weiteren Rängen folgen zwei Witze von Komiker Andy Milonakis (44, 3,7 Mio.) und "Kevin - Allein zu Haus"-Star Macaulay Culkin (40, 3,3 Mio.) sowie zwei Beiträge des gewählten US-Präsidenten Joe Biden (78, 3,3 Mio.) und seiner Vizepräsidentin Kamala Harris (56, 3,3 Mio.) nach der Wahl.

Die fünf beliebtesten Sportler des Jahres sind die Fußballer Lionel Messi (33, Platz eins), Cristiano Ronaldo (35, Platz drei) und Neymar (28, Platz vier). Basketball-Star LeBron James (35) landet auf der Zwei, Formel-1-Idol Lewis Hamilton (35) belegt die Fünf. Unter den Bundesligavereinen haben in dieser Reihenfolge der FC Bayern München, Borussia Dortmund, FC Schalke 04, SV Werder Bremen und Eintracht Frankfurt die Nase vorn.

__________

Buschbrände in Australien, Mega-Explosion in Beirut und natürlich die Corona-Pandemie – 2020 hat wirklich kaum etwas ausgelassen. Das sind die wichtigsten TV-Jahresrückblicke.

Günther Jauch konnte mit seinem RTL-Jahresrückblick "2020! Menschen, Bilder, Emotionen" das TV-Publikum nicht restlos überzeugen: Nur 3,3 Millionen Menschen schalteten ein.

Auch YouTube hat seinen Jahresrückblick veröffentlicht. In den Top-Videos 2020 geht es unter anderem um Corona und die "Zerstörung der Presse".

Der Streaming-Anbieter Spotify macht schon Anfang Dezember einen Haken hinter das Musik-Jahr 2020 und verrät:Bad Bunny ist meistgestreamter Künstler.

Promis

Promis

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe