04.12.2020 - 09:46

Kiwi packt aus Sexgeschichten: Andrea Kiewel plaudert in neuem Buch aus dem Nähkästchen

Von

Die meisten kennen Andrea Kiewel als gutgelaunte Moderatorin des "Fernsehgarten". Jetzt hat sie ein neues Buch veröffentlicht. Darum geht es in ihrer Autobiographie...

Foto: imago images / Eibner

Die meisten kennen Andrea Kiewel als gutgelaunte Moderatorin des "Fernsehgarten". Jetzt hat sie ein neues Buch veröffentlicht. Darum geht es in ihrer Autobiographie...

Andrea Kiewel hat ihre Autobiographie herausgebracht. Darin spricht die "Fernsehgarten"-Moderatorin erstaunlich offen über die Liebeleien ihrer Vergangenheit…

Zu Beginn der Corona-Zeit hatten viele Leute große Pläne: Sie wollten die Phase des Stillstands nutzen, um lange vernachlässigten Hobbys nachzugehen, all die Dinge zu erledigen, zu denen man sonst nie kommt, oder endlich mal ein lange vor sich hergeschobenes Projekt zu verwirklichen. Beeindruckende Pläne – doch wie viele haben diese wohl tatsächlich umgesetzt? Hand aufs Herz – waren Sie in diesem Jahr der Entschleunigung kreativer als sonst? Zumindest eine Frau hat das Corona-Jahr aber gut genutzt: "Fernsehgarten"-Moderatorin Andrea "Kiwi" Kiewel (55) hat ein neues Buch veröffentlicht! Und das hat es in sich…

Andrea Kiewels neues Buch – darum geht es

Moderatorin Andrea Kiewel war bereits früher als Autorin tätig: 2006 brachte sie das Buch "Mama, du bist nicht der Bestimmer" heraus. In ihrem neuen Buch spielen Kinder jedoch nicht die Hauptrolle. Stattdessen ist "Meist sonnig: Eine Liebeserklärung an das Leben" Andrea Kiewels Autobiographie. Und in dieser gibt die stets gut gelaunte Kiwi intime Einblicke in ihre Vergangenheit.

Natürlich ist die Kindheit und Jugend in der DDR ein Thema, das in der Lebensgeschichte der in Ost-Berlin geborenen Moderatorin nicht fehlen darf. Ebenfalls erzählt sie von ihren Anfängen im Fernsehgeschäft. Eine große Rolle spielen in Andrea Kiewels neuem Buch aber auch die Liebesabenteuer und Affären ihrer Vergangenheit – ganz gleich, ob positiv oder negativ…

Andrea Kiewel spricht über Affären und Sex-Abenteuer

Da gab es zum Beispiel den Mann, der von ihr verlangte, Szenen aus seinen Lieblingspornos nachzustellen – statt Rücksicht und Zuwendung setzte es Schläge auf den Po (an sich ist daran nichts verwerflich – doch Spanking, wie der Klaps auf den Po genannt wird, ist eben nicht jedermanns Sache und sollte unbedingt im Vorfeld abgesprochen werden) . Nicht weiter verwunderlich, dass dieser Mann, der sie statt zu erotischen Höhenflügen zu Reflexionen über Pornokonsum anregte, mittlerweile der Vergangenheit angehört… Doch auch die Liaison mit dem Brasilianer, den Andrea Kiewel im Flugzeug kennenlernte und der sie zu der Erkenntnis "Leckerer Sex geht auch ohne Liebe" brachte, war nicht von Dauer. Stattdessen verliebte sie sich in einen Mann aus Tel Aviv – die Stadt, die bereits seit Jahren ihr zweiter Wohnort ist. Das Buch endet mit einer romantischen Liebeserklärung an den Mann "von einem anderen Stern", den sie ihren "Astronauten" nennt…

Wie das neue Buch von Kiwi wohl ankommen wird? Hoffentlich besser als dieser Zwischenfall im Sommer: Da machte die Botox-Werbung von Andrea Kiewel die "Fernsehgarten"-Zuschauer ziemlich sauer… Mehr über unterhaltsame TV-Sendungen wie den "Fernsehgarten" finden Sie übrigens auf unserer Themenseite TV-Sendungen.

Falls Sie irgendwann einmal Ihre Lebensgeschichte niederschreiben, möchten Sie auch von erotischen Abenteuern berichten? Na dann, auf geht’s: Versuchen Sie sich doch mal an einem Bonbon-Blowjob: Diese Technik macht IHN verrückt und IHR schmeckt's!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe