29.11.2020 - 13:01

Unheilbar krank Kommt jetzt Nino de Angelos letztes Lied?

Von

Nino de Angelo leidet an einer Lungenkrankheit. Nimmt er jetzt sein letztes Lied auf?

Foto: imago images/Rudolf Gigler

Nino de Angelo leidet an einer Lungenkrankheit. Nimmt er jetzt sein letztes Lied auf?

Ende Oktober wurde bekannt, dass Schlager-Star Nino de Angelo an einer unheilbaren Lungenkrankheit leidet. Wie ernst ist die Situation?

Ende Oktober schockte Schlagersänger Nino de Angelo (56) seine Fan-Gemeinde mit traurigen Neuigkeiten: Wie der Musiker bekannt gab, leidet er unter der Lungenkrankheit COPD. Aus diesem Grund habe er laut eigener Aussage vermutlich nicht mehr lange zu leben. Nur noch wenige Jahre sprach sich der vorher bereits an Krebs erkrankte Sänger selbst zu. Jetzt stellt sich jedoch die Frage, ob die Situation nicht doch ernster ist als gedacht. Könnte es sein, dass Nino de Angelo gerade sein letztes Lied aufnimmt?

Nino de Angelo: "Vielleicht mein letztes Lied"

Im Moment dreht Nino de Angelo das Musikvideo zu seiner neuen Single "Zeit heilt keine Wunden". Drehort ist die Radebeuler Friedensburg, eine Burg in Sachse, die majestätisch über den Niederlößnitzer Weinbergen thront. Ist diese beeindruckende Szenerie die Kulisse für Nino de Angelos letztes musikalisches Vermächtnis? Seine Äußerung gegenüber der Bild-Zeitung, die den Dreh begleitete, lässt genau das vermuten: "Das ist vielleicht mein letztes Lied."

Im Februar nächsten Jahres soll das neue Album des Schlagersängers, "Gesegnet und verflucht", erscheinen. Auf Instagram zeigt sich Nino de Angelo optimistisch und gut gelaunt, lässt seine Fans an dem Videodreh teilhaben, postet immer wieder Bilder vom Set oder wirbt in seinen Storys für Merchandise. Umso erschreckender ist die Äußerung, die er gegenüber der Bild-Zeitung tätigte: Steht es um den beliebten Sänger etwa weitaus schlechter als gedacht?

Lungentransplantation ist keine Option

COPD ist eine chronische Lungenkrankheit, die zu einer dauerhaften Verengung der Atemwege führt, Auslöser der Krankheit ist häufig das Rauchen. Dabei ist COPD keine Seltenheit, sondern betrifft Schätzungen zufolge allein in Deutschland 3 bis 5 Millionen Menschen.

Trotz der Diagnose möchte Nino de Angelo seinen Lebensstil nicht ändern und sich auch keiner Lungentransplantation unterziehen. Der Grund dafür: Er habe in der Vergangenheit bereits genug Zeit im Krankenhaus verbracht. Der Sänger war in der Vergangenheit bereits an Lymphdrüsenkrebs und Blutkrebs erkrankt und bekam drei Bypässe.

Wir wünschen Nino de Angelo trotz seiner Diagnose alles Gute – und hoffen darauf, dass, seiner Aussage zum Trotz, "Zeit heilt keine Wunden" doch nicht sein letztes Lied sein wird…

Weitere Neuigkeiten aus der Schlager-Welt finden Sie auf unserer Themenseite. Hier erfahren Sie auch alles über den emotionalen Auftritt von Andrea Berg in der Show von Florian Silbereisen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe