25.11.2020 - 17:21

ARD, ZDF und RTL Welche Regeln gelten bis zum Jahresende? Corona-Sondersendungen im TV

Von

Antje Pieper moderiert das "ZDF spezial".

Foto: ZDF/Rico Rossiva

Antje Pieper moderiert das "ZDF spezial".

An diesem Mittwoch beraten Bund und Länder über weitere Maßnahmen gegen das Coronavirus. Einige TV-Sender werden mit Sondersendungen über mögliche Beschlüsse berichten.

TV-Sender haben auf die aktuellen Beratungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (66) und den Ministerpräsidenten zu möglichen neuen Corona-Maßnahmen im Teil-Lockdown reagiert und Sondersendungen eingeplant. Ein Überblick über die abendlichen Corona-Sendungen am Mittwoch, 25. November 2020.

19:25 Uhr,"ZDF spezial"

Das ZDF zeigt ein "ZDF spezial Corona-Gipfel - Wie kommt Deutschland durch den Winter?" (19:25 Uhr bis 20:15 Uhr) und ordnet darin mögliche Beschlüsse von Bund und Länder ein. Dabei sollen Fragen nach den Auswirkungen auf Weihnachten und Neujahr und den Folgen für Schulen, Restaurants und Kneipen, für Kinos oder Museen geklärt werden. Die Sendung moderiert Antje Pieper (51). Im Anschluss (20:15 Uhr) blickt Markus Lanz (51) in seiner Sendung auf das Jahr 2020 zurück.

20:15 Uhr, "ARD Extra"

Aus aktuellem Anlass ändert auch Das Erste am Abend nach der "Tagesschau" wieder sein Programm. Es strahlt um 20:15 Uhr eine Sondersendung vom BR aus. Christian Nitsche (49) wird sich unter anderem mit folgenden Fragen beschäftigen: Welche Einschränkungen kommen auf die Bürgerinnen und Bürger zu? Sind die Beschlüsse ausreichend, um die Pandemie über einen längeren Zeitpunkt in den Griff zu bekommen? Im "ARD extra: Die Corona-Lage" kommen unter anderem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (40) und Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (47) zu Wort. Im Anschluss ist der Spielfilm "Einer wie Erika" zu sehen (20:45 Uhr bis 22:15 Uhr).

20:15 Uhr, "RTL Aktuell Spezial"

Moderator Maik Meuser (44) fasst in einem "RTL Aktuell Spezial" (20:15 Uhr bis 20:30 Uhr) die Beschlüsse der Kanzlerin und der 16 Ministerpräsidenten zusammen und spricht mit Vize-Kanzler Olaf Scholz (62) über die Entscheidungen. Die nachfolgenden Sendungen verschieben sich um 15 Minuten. Die Datingshow "Die Bachelorette" läuft damit von 20:30 Uhr bis 22:30 Uhr.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe