Aktualisiert: 21.10.2020 - 20:31

Baby Nummer 4! Marianne und Michael: Die Schlager-Stars werden wieder Großeltern!

Von

Die Volksmusik-Stars Marianne und Michael erwarten ihr viertes Enkelkind! Die Großeltern freuen sich, sind aber auch ein wenig besorgt...

Foto: imago images/POP-EYE

Die Volksmusik-Stars Marianne und Michael erwarten ihr viertes Enkelkind! Die Großeltern freuen sich, sind aber auch ein wenig besorgt...

Das Volksmusik-Duo Marianne und Michael bekommt sein viertes Enkelkind. Zur freudigen Erwartung mischt sich auch ein wenig Sorge…

Großeltern sein bedeutet, die schönen Seiten der Elternschaft zu genießen, während man sich mit den weniger schönen nicht mehr abgeben muss – oder? Ob das beliebte Volksmusik-Duo Marianne (67) und Michael (71) das genauso sieht, wissen wir nicht. Fest steht jedoch, dass sie das Großeltern-Dasein voll und ganz zu genießen scheinen. Drei Enkelkinder haben die Schlager-Stars bisher – und bald kommt noch ein viertes dazu! Marianne und Michael werden wieder Großeltern!

Marianne und Michael werden zum vierten Mal Großeltern

Wie Marianne Hartl im Interview mit t-online freudig verriet, erwartet das Paar "stündlich" sein viertes Enkelkind. Tatsächlich ist der errechnete Geburtstermin bereits in zwei Wochen. Eltern des mit Vorfreude erwarteten Mädchens sind der älteste Sohn des Paares, Florian, und dessen Frau Stephanie. Auch ein Geschwisterchen wird das Baby haben: 2017 kam das erste Kind des Paares, Ferdinand, auf die Welt. Auch der jüngere Sohn von Marianne und Michael, Alexander, ist bereits zweifacher Vater.

Ein Name für das kleine Mädchen steht übrigens noch nicht fest. Marianne erzählte jedoch, dass sie bereits fleißig Vorschläge machten, unter anderem böten diverse Vorfahrinnen Inspiration für wohlklingende Namen wie Viktoria oder Elisabeth.

Corona-Krise stellt die Familie vor Probleme

So sehr das Paar auch in seiner Rolle als Oma und Opa aufgeht und sich auf das Baby freut, so ist doch nicht alles eitel Sonnenschein. Man befürchtet, dass die Corona-Krise für Einschränkungen bei der Geburt sorgen werde. Denkbar ist beispielsweise, dass es dem Vater aufgrund des Infektionsrisikos nicht erlaubt sein wird, bei der Geburt dabei zu sein oder die frischgebackene Mutter und seine kleine Tochter zu besuchen.

Derartige Regeln fanden bereits in der Vergangenheit Anwendung, und auch aktuell darf der Vater in vielen Kliniken nur unter Beachtung strenger Hygienemaßnahmen anwesend sein. Wie genau die Situation am errechneten Geburtstermin sein wird, hängt wahrscheinlich von der Corona-Situation zu diesem Zeitpunkt ab und ist bis dahin nicht abzusehen.

Für Marianne steht auf jeden Fall fest: Sie unterstützt die werdende Mutter! Und auch die Familie ihres jüngsten Sohns darf auf die Hilfe der Großeltern setzen – zum Beispiel, wenn die Pandemie mal wieder spontanen Babysitting-Einsatz fordert…

Mehr aus der Schlager-Welt finden Sie auf unserer Themenseite. Wussten Sie zum Beispiel, dass sich der "König von Mallorca" Jürgen Drews einem Karriereende gegenüber offen zeigte? Ein anderer Sänger hingegen äußerte Unverständnis über die aktuelle Sprachdebatte: Heino will weiter vom "Zigeunerleben" singen.

Apropos Babynamen: Das sind Deutschlands beliebteste Babynamen 2020!

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe