09.10.2020 - 10:49

Benedict Cumberbatch trifft Tom Holland "Spider-Man": Neuer Crossover-Film mit Doctor Strange?

Von

Stehen Tom Holland (l.) und Benedict Cumberbatch bald gemeinsam vor der Kamera?

Foto: [M] SONY Pictures Entertainment 2020/Jay Maidment/Marvel. All Rights Reserved

Stehen Tom Holland (l.) und Benedict Cumberbatch bald gemeinsam vor der Kamera?

Kommt es zum nächsten Crossover-Hammer aus den Häusern Walt Disney und Sony Pictures? Wie die US-Branchenseite "Variety" berichtet, soll Benedict Cumberbatch (44) als Doctor Strange im neuen "Spider-Man"-Film mit Tom Holland (24) einen Auftritt bekommen. Ungewöhnlich wäre dies nicht, durften sich schließlich schon andere Marvel-Helden über diese Ehre freuen.

2017 war es Tony Stark (Robert Downey Jr., 55), der in "Spider-Man: Homecoming" eine Rolle innehatte, 2019 tauchte Nick Fury (Samuel L. Jackson, 71) in "Spider-Man: Far From Home" auf. Nun soll Stephen Strange der Dritte im Bunde werden. Erste Bekanntschaft machten die beiden Filmhelden bereits 2018, als sie in "Avengers: Infinity War" gemeinsam gegen das Böse kämpften.

Zwei Filme, zwei Drehorte, ein Zeitproblem?

Laut "Variety" sollen die Dreharbeiten zum dritten "Spider-Man"-Film im November dieses Jahres in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia beginnen. Der Kinostart sei am 17. Dezember 2021 geplant. Ob Cumberbatch diesem Zeitplan gerecht werden kann? Denn auch die Dreharbeiten zur "Doctor Strange"-Fortsetzung "Doctor Strange im Multiversum des Wahnsinns" (OT: "Doctor Strange in the Multiverse of Madness") sollen dem Bericht zufolge im November starten - allerdings in London. Im Kino soll der Film im März 2022 Premiere feiern.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe