Aktualisiert: 14.09.2020 - 08:24

Im Alter von 77 Jahren Reggae-Künstler Toots Hibbert ist gestorben

Von

Er zählte zu den Reggae-Stars und nun ist er gestorben: Toots Hibbert.

Foto: imago images/Le Pictorium

Er zählte zu den Reggae-Stars und nun ist er gestorben: Toots Hibbert.

Sänger Toots Hibbert galt als Reggae-Star und bereicherte die Musikwelt mit zahlreichen Hits. Nun ist der Künstler gestorben. Freunde, Fans und Familienangehörige trauern...

Toots Hibbert ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Der Frontmann der Band Toots and the Maytals hatte dazu beigetragen, Reggae weltweit bekannt zu machen. In einem Statement auf Twitter heißt es: "Mit schwerstem Herzen müssen wir bekannt geben, dass Frederick Nathaniel 'Toots' Hibbert heute Abend verstorben ist."

Reggae-Star Toots Hibbert ist gestorben

Er sei in einem Krankenhaus in Kingston, Jamaika, umgeben von seiner Familie friedlich eingeschlafen. Über die Todesursache ist bislang nichts bekannt, der Sänger soll aber vor kurzem mit Covid-19-ähnlichen Symptomen in die Klinik gebracht worden sein.

So wurde er bekannt

Hibbert machte Hits wie "Pressure Drop" oder "Funky Kingston" zu Reggae-Klassikern. Sogar der Name des Genres soll auf ihn und den Song "Do the Reggay" (1968) zurückgehen.

In Jamaika hatte der Künstler laut BBC 31 Nummer-eins-Hits. Die Maytals wurden demnach 1962 entdeckt und galten bald als eine der populärsten Gruppen Jamaikas.

_________________

Vor kurzem mussten wir uns auch von "I Like To Move It"-Star-DJ Erick Morillo verabschieden. Der Musiker wurde tot aufgefunden.

Dieses Jahr mussten wir uns bereits von einigen Promis verabschieden. In unserer Bildergalerie sehen Sie, wer alles von uns gegangen ist:

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe