Aktualisiert: 09.09.2020 - 20:12

Großer Verlust in der Jugend Susan Sideropoulos: Sie war erst 16, als ihre Mutter an Krebs starb

Ex-"GZSZ"- Schauspielerin Susan Sideropoulos verlor ihre Mutter wegen einer Krebserkrankung, als sie ein 16-jähriger Teenager war.

Foto: imago images / Jan Huebner

Ex-"GZSZ"- Schauspielerin Susan Sideropoulos verlor ihre Mutter wegen einer Krebserkrankung, als sie ein 16-jähriger Teenager war.

Die Schauspielerin war ein Kind, als sie vom Krebs ihrer Mutter erfuhr – und ein Teenager, als ihre Mama starb. Warum Susan Sideropoulos trotz dieses tragischen Schicksals für ihre Kindheit dankbar ist und wie sie um ihre Mama trauerte.

Die ehemalige "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Darstellerin Susan Sideropoulos hat ihre Mutter als Teenagerin verloren. Sie war erst 16 Jahre alt, als ihre Mutter an Krebs verstarb. Ein harter Schicksalsschlag, über den sie nun mit Bild gesprochen hat. Sie gab Einblicke in ihre Kindheit mit einer krebskranken Mutter, erzählt, wer ihr damals in Trauerzeiten beistand – und ob sie selbst von Angst vor einer Krebserkrankung geplagt wird…

Krebs
Krebs

Susan Sideropoulos: Als 16-jährige Jugendliche verlor sie ihre krebskranke Mutter

Heute ist der einstige "GZSZ"-Star 39 Jahre alt und schafft es, über die Erkrankung und den Tod der Mutter öffentlich zu sprechen. Im Bild-Interview erinnert sich die Schauspielerin an den Moment, der ihre Kindheit ab sofort schwerer machte. Es war in den Ferien, als Susan Sideropoulos von der Krankheit ihrer Mutter erfuhr: "Als ich sechs war, hat mir meine Mutter im Griechenland-Urlaub erzählt, dass sie Krebs hat. Danach hat sie ihre Perücke abgenommen. Meine Mutter war immer sehr eitel und sehr zurecht gemacht. Sie hat es echt gut hinbekommen, ihre Krankheit zu verstecken."

Die gesamte Familie versuchte zehn Jahre lang, die schlimme Krankheit zu besiegen: "Wir haben damals einfach alles gemacht, was möglich war, um den Krebs meiner Mama zu besiegen. Wir sind mit meiner Mutter nach Amerika gereist, in die besten Kliniken gefahren, um uns beraten zu lassen", erzählt Susan Sideropoulos. Doch traurigerweise konnte ihre Mutter den Krebs nicht besiegen und starb, als ihre Tochter erst 16 Jahre alt war.

Susan Sideropoulos verdrängte den Tod ihrer Mutter

Susan Sideropoulos berichtet davon, in dieser traurigen Phase ihres Lebens keine Trauerbegleitung gehabt zu haben. Ihr heutiger Mann und ihr Vater waren damals für sie da. Zudem versuchte sie, den Tod ihrer Mutter aus ihrem Bewusstsein zu schieben, wie sie sich erinnert: "Ich habe damals viel verdrängt. Wie Teenager eben sind. Ich habe mich nicht aktiv damit auseinandergesetzt. Nach ihrem Tod habe ich mich einfach auf Teufel komm raus abgelenkt."

Auch wenn Susan Sideropoulos als Kind und Jugendliche Furchtbares erlebte und Krebs für sie ein stark vorbelastetes Thema ist, will sie sich von Sorgen um ihre eigene Gesundheit nicht verrückt machen lassen: "Ich bin grundsätzlich ein angstfreier Mensch. Das ist meine Philosophie. […] Auch wenn diese Krankheit bei mir allgegenwärtig ist: Ich möchte mich von der Krebs-Angst nicht aus der Ruhe bringen lassen. Ich mache die ganz normalen Vorsorgeuntersuchungen und gehe einmal im Jahr zur Brustkrebsvorsorge."

"Ich bin ihr für meine fast unbeschwerte Kindheit sehr dankbar“

Lang konnte Susan Siderpoulos nicht über ihren Verlust sprechen, jetzt hat sie den Mut gefasst, ihre tragische Familiengeschichte öffentlich zu teilen. Vielleicht kann sie anderen Betroffenen mit ihren Sätzen "Ich finde es heute noch bewundernswert, wo ich selber Kinder habe, wie meine Mutter mich beschützt hat. Ich bin ihr für meine fast unbeschwerte Kindheit sehr dankbar." Mut machen und den Glauben schenken, dass auch trotz Krebs-Erkrankung in der Familie noch eine schöne Kindheit möglich ist. Erkrankten und Angehörigen hilft sie auch, indem sie sich als Botschafterin für die Initiative "Yeswecan!cer" stark macht.

Für ihr Engagement gegen Krebs bekommt Susan Sideropoulos verdient einen Platz auf unserer Themenseite starke Frauen. Schauen Sie doch dort mal vorbei und sehen Sie sich die Persönlichkeiten an, die Großes leisten.

Benötigen Sie Informationen zum Thema Krebs, finden Sie diese auf dieser Themenseite.

Die ehemalige "GZSZ"-Schauspielerin lebt nicht nur angstfrei, sondern hat sich auch entschieden, sich für eine tolle Figur nicht mehr zu malträtieren. Definitiv hat für Susan Sideropoulos die Qual des perfekten Körpers ein Ende.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe