04.09.2020 - 09:43

US-Medien berichten "Batman"-Dreh gestoppt: Ist Robert Pattinson an Corona erkrankt?

Von

Robert Pattinson auf einem Event im vergangenen Jahr.

Foto: Kathy Hutchins/Shutterstock.com

Robert Pattinson auf einem Event im vergangenen Jahr.

Robert Pattinson (34, "Der Leuchtturm") ist offenbar an Covid-19 erkrankt. Der Hollywood-Star soll sich übereinstimmenden Medienberichten zufolge mit dem Coronavirus infiziert haben. Die Film- und Fernsehgesellschaft Warner Bros. Entertainment hatte zuvor bestätigt, dass es am "The Batman"-Set einen Corona-Fall gegeben habe. Pattinson übernimmt darin die Titelrolle des Comic-Helden.

Eine offizielle Bestätigung, dass tatsächlich der Schauspieler erkrankt ist, gibt es bisher nicht. Sowohl die Zeitschrift "Vanity Fair" als auch das Branchenblatt "Variety" berufen sich in ihren Berichten auf eine anonyme Quelle, die mit der Situation vertraut sein soll.

Produktionsmitglied positiv getestet

"Ein Mitglied der 'The Batman'-Produktion ist positiv auf Covid-19 getestet worden und befindet sich entsprechend des bestehenden Protokolls in Isolation", erklärte ein Sprecher von Warner Bros in einem Statement. Die Arbeiten an dem Superhelden-Film müssen damit erneut unterbrochen werden.

Wegen der Pandemie wurde die Produktion bereits im März gestoppt. Zu diesem Zeitpunkt war laut "Variety" erst rund sieben Wochen gedreht worden. Offenbar muss noch etwa drei Monate lang gefilmt werden, damit sämtliches Material im Kasten ist. Man hoffe, dass die Arbeiten bis Ende des Jahres abgeschlossen werden können. Derzeit ist die Veröffentlichung von "The Batman" für den 01. Oktober 2021 geplant.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe