04.09.2020 - 08:23

"Wir feiern eine Wiederkehr" "Back to Live": Roland Kaiser feiert erfolgreiches Konzert-Comeback

Von

Roland Kaiser vor seinem "Back to Live"-Konzert in Berlin

Foto: imago images/Future Image

Roland Kaiser vor seinem "Back to Live"-Konzert in Berlin

Wie geht es in der Corona-Krise mit Live-Konzerten und Großveranstaltungen weiter? Diese Frage steht seit Monaten im Raum - und keiner hat eine gute Antwort, die für alle Seiten wirklich zufriedenstellend ist. Nach langer Zwangspause ist Roland Kaiser (68, "Santa Maria") nun am 03. September auf die Bühne zurückgekehrt.

Unter entsprechenden Sicherheitsauflagen ist es derzeit erlaubt, in Berlin Freiluftveranstaltungen mit bis zu 5.000 Personen stattfinden zu lassen. In der Berliner Waldbühne hat Kaiser jetzt den Auftakt zur "Back to Live"-Konzertreihe gegeben. Im Rahmen der Veranstaltungen sollen in den kommenden Tagen und Wochen unter anderem auch Sido (39), Helge Schneider (64), Wincent Weiss (27) und Peter Maffay (71) auftreten.

Kultur ist "ein Grundbedürfnis der Menschen"

Das Konzert vor verhältnismäßig leeren Rängen - die Freilichtbühne bietet unter normalen Voraussetzungen Platz für 22.000 Besucher - . Nicht nur, dass auf entsprechende Auflagen geachtet worden sei, auch eine Stimmung wie bei mehr als 20.000 Zuschauern habe demnach geherrscht. Das Publikum sei begeistert gewesen.

"Wir feiern eine Wiederkehr. In den letzten Monaten ist vieles wichtiger gewesen als die Kultur", erklärte Kaiser zu Beginn laut der Tageszeitung. "Aber Kultur ist kein Luxus, sondern ein Grundbedürfnis der Menschen. Lasst uns diesen Abend zu einem besonderen Erlebnis machen."

Dieses besondere Erlebnis können weitere Kaiser-Fans am heutigen 04. September erneut teilen. Der Schlager-Star tritt noch einmal in Berlin auf.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe