Aktualisiert: 04.09.2020 - 09:30

Corona durchkreuzt ihre Pläne Aus für 2. Hochzeit von Jana Ina und Giovanni Zarrella

Von

Giovanni und Jana Ina Zarrella sind seit 2005 verheiratet. Jetzt wollten sie ihr Jawort erneuern...

Foto: imago images/STAR-MEDIA

Giovanni und Jana Ina Zarrella sind seit 2005 verheiratet. Jetzt wollten sie ihr Jawort erneuern...

Jana Ina und Giovanni Zarrella wollten ihren 15. Hochzeitstag ganz groß in Las Vegas feiern. Jetzt dürfen sie sich "nicht mal umarmen" und müssen in Deutschland bleiben.

Corona macht ihrem zweiten Jawort einen Strich durch die Rechnung: Jana Ina und Giovanni Zarrella wollten ein zweites Mal "Ja" in Las Vegas sagen. Darauf müssen sie jetzt leider verzichten, denn umsetzbar wird dieser Plan vorerst nicht mehr.

Jana Ina und Giovanni Zarrella müssen auf zweites Jawort verzichten

Schon lange schmieden Jana Ina (43) und Giovanni Zarrella (42, "Anche tu") Pläne, um ihren 15. Hochzeitstag gebührend zu feiern. Nun ist der 3. September, der Jahrestag ihres Eheversprechens, gekommen, seine Pläne kann das Paar jedoch nicht umsetzen. "Wir wollten in Las Vegas wieder heiraten", erklärt die TV-Moderatorin bei Instagram. Doch die Coronavirus-Pandemie macht ihnen einen Strich durch die Rechnung.

Jana Ina Zarrella hat sich mit dem Coronavirus infiziert! Ihren Liebsten dürfe sie an ihrem Hochzeitstag daher "nicht mal umarmen". An ihren Gefühlen zu dem früheren Bro'Sis-Sänger ändere dies aber nichts - im Gegenteil. Sie schreibt zu einem Bild ihrer kirchlichen Trauung: "Egal, ob hier in verschiedenen Räumen oder zusammen in einer Chapel: Ich liebe dich jeden Tag mehr. Du bist und bleibst die Liebe meines Lebens."

Erst vor wenigen Monaten freute sich Jana Ina Zarrella über tierischen Familienzuwachs!

Auf unserer Themenseite erfahren Sie mehr zu dem Coronavirus . Und auch zu beliebten deutschen Stars haben weitere interessante Artikel auf unserer Themenseite: TV-Sendungen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe