Aktualisiert: 31.08.2020 - 17:57

Rauschendes Fest Hochzeits-Modenschau: So viele Brautkleider will Sylvie Meis tragen!

Sylvie Meis widmet sich gerade eifrig den Vorbereitungen für ihre Hochzeit mit Niclas Castello. Für das rauschende Fest plant sie gleich mehrere Kleider ein...

Foto: imago images/POP-EYE

Sylvie Meis widmet sich gerade eifrig den Vorbereitungen für ihre Hochzeit mit Niclas Castello. Für das rauschende Fest plant sie gleich mehrere Kleider ein...

Die meisten Frauen tragen bei ihrer Hochzeit maximal zwei verschiedene Kleider. Die Pläne von Sylvie Meis sehen ein bisschen anders aus…

Es gibt wohl kaum jemanden, der bei der eigenen Hochzeit nicht überirdisch gut aussehen möchte. Und weil man sich nicht allein auf das glückliche Strahlen der Frischvermählten verlassen möchte, wird das Styling minutiös durchgeplant. Dabei am allerwichtigsten: natürlich das Brautkleid! Doch gerade hier tun sich so viele Fragen auf: Möchte ich lieber ein klassisches oder ein unkonventionelles Brautkleid? Welcher Schnitt steht mir? Welches Material soll es sein? Die Entscheidung für das richtige Kleid fällt selten leicht – umso besser, wenn man sich gar nicht erst entscheiden muss! Das dachte sich wohl auch Sylvie Meis: Wie sie kürzlich verriet, plant sie ganze fünf Brautkleider für ihre anstehende Hochzeit ein!

Fünf Brautkleider für Sylvie Meis' Traumhochzeit

Die meisten Frauen tragen zu ihrer Hochzeit maximal zwei Kleider: eines für den Termin beim Standesamt und eines für die Trauung in der Kirche oder eine andere feierliche Zeremonie. Sylvie Meis allerdings hebt das Brautkleid-Spiel auf das nächste Level: In der RTL-Sendung "Denn sie wissen nicht, was passiert" erzählte sie, dass sie für ihre Hochzeit mit dem bekannten Pop-Art-Künstler Niclas Castello in zwei Wochen ganze 5 Kleider einplane.

Einige fragen sich in Anbetracht dieser Enthüllung sicherlich, wie diese Modenschau logistisch möglich sein soll. Wird Sylvie Meis wie bei einem Theaterstück nach jeder Szene von der Bühne huschen und sich backstage so schnell wie möglich umkleiden? Und wäre das nicht ein bisschen zu viel Stress für den Tag, der für viele immerhin der "schönste Tag des Lebens" ist?

Sylvie gibt Entwarnung: Logistischer Aufwand hält sich in Grenzen

Ganz so unentspannt wird es glücklicherweise nicht: In der TV-Show erzählte Sylvie, dass ihre Hochzeit nicht nur einen, sondern ganze fünf Tage dauern werde – deshalb auch die fünf Kleider. So könne sie jeden Tag ein anderes tragen. Zugegeben: Mit diesem Hintergrundwissen klingt die Hochzeits-Modenschau gleich viel weniger dekadent – und auch viel weniger stressig!

DAS Brautkleid wird es übrigens dennoch geben. Wie Sylvie Meis verriet, hat sie natürlich auch ein "Hauptkleid" für die Hochzeitszeremonie an sich. Darüber, wie dieses allerdings aussehen werde, hüllte sie sich natürlich in Schweigen. Fans werden sich also noch ein wenig gedulden müssen, allerdings wird diese Geduld belohnt: Sylvie versprach, auf jeden Fall etwas über ihr Kleid zu posten. Barbara Schöneberger jedenfalls rechnet fest damit, dass Sylvie klassisch in weiß heiraten wird – die Braut in spe stellte daraufhin nur neckisch lächelnd die Möglichkeit eines pinken Brautkleids in den Raum.

Ob ihre fünf Kleider die angehende Braut über eine andere Enttäuschung hinwegtrösten können? Sylvie Meis darf nämlich nicht kirchlich heiraten. Bleibt zu hoffen, dass Sylvie Meis wenigstens ihren Junggesellinnenabschied genießen konnte – trotz einer strengen Entscheidung ihres Ehemannes… Mehr über Sylvie Meis' und Niclas Castellos Traumhochzeit in Florenz lesen Sie hier.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe