29.08.2020 - 13:06

Mit Arquette und Cox "Scream"-Reboot soll 2022 in die Kinos kommen

Von

Courteney Cox soll für das "Scream"-Reboot zurückkehren

Foto: imago images/Prod.DB

Courteney Cox soll für das "Scream"-Reboot zurückkehren

Die Neuauflage der Horrorfilm-Reihe "Scream" lässt noch auf sich warten. Wie nun bekannt wurde, soll das geplante Reboot erst am 14. Januar 2022 in die Kinos kommen. Das berichtet das US-Branchenblatt "Variety".

Wer ist dabei?

In dem bisher noch nicht offiziell betitelten Film werden bekannte Gesichter zu sehen sein. "Friends"-Star Courteney Cox (56, Gale Weathers) bestätigte Ende Juli bei Instagram, dass sie wieder dabei sein wird. Zuvor hatten US-Medien berichtet, dass auch ihr Ex-Mann, David Arquette (48), zu seiner Rolle des Sheriffs Dewey Riley zurückkehren werde. Dieser setzte sich kürzlich dafür ein, dass die Hauptdarstellerin aus dem Original, Neve Campbell (46, Sidney Prescott), ebenso erneut auftreten soll. Zuletzt war durch die Medien gegangen, dass sie sich zumindest in entsprechenden Verhandlungen befinden soll.

"Scream"-Mastermind Wes Craven wird leider keinen Einfluss auf die Neuauflage haben. Die Horror-Legende ist im Sommer 2015 in Los Angeles an den Folgen eines Hirntumors im Alter von 76 Jahren verstorben.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe