Aktualisiert: 29.08.2020 - 17:28

"Geriatrisches Starlet" Happy Birthday: Mode-Ikone Iris Apfel wird 99 Jahre alt!

Iris Apfel wird 99. Dieses Bild zeigt einen Ausschnitt aus dem Cover ihres Buches, "Accidental Icon. Stil ist keine Frage des Alters" (Midas Verlag).

Foto: Midas Verlag/Luis Monteiro

Iris Apfel wird 99. Dieses Bild zeigt einen Ausschnitt aus dem Cover ihres Buches, "Accidental Icon. Stil ist keine Frage des Alters" (Midas Verlag).

Iris Apfel hatte nie damit gerechnet, zur Mode-Ikone zu werden. Und in der Tat ließ ihr Ruhm mehr als 80 Jahre auf sich warten. Dann nahm ihre Karriere allerdings so richtig Fahrt auf…

Ab 40 muss Kleidung vor allem funktional sein und ab 50 trägt man nur noch Beige-Töne? Jemand, der mit diesem Statement garantiert nicht d'accord geht, ist Iris Apfel. Die New Yorkerin hat sich als Mode-Ikone einen Namen gemacht – erstmal nichts Besonderes, sollte man meinen, Mode-Ikonen gibt es in der US-amerikanischen Metropole schließlich weit mehr als Sterne auf der amerikanischen Flagge.

Doch Iris Apfel ist nicht einfach nur eine Mode-Ikone – sie ist eine Erscheinung. Ihr bunter, extravaganter Stil ist ein Fest für das Auge, der den Rest der Fashion-Szene blass aussehen lässt – und auch ihr Alter hebt sie von der Masse ab: Heute, am 29. August feiert Iris Apfel Geburtstag: Sie wird 99 Jahre alt!

Iris Apfel: Ikone und Gesamtkunstwerk
Iris Apfel: Ikone und Gesamtkunstwerk

Iris Apfel: 99 Jahre Leidenschaft für Kleidung und Stoffe

Iris Apfel wurde 1921 in New York geboren. Mit Kleidung und Kunsthandwerk kam sie bereits als Kind in Berührung: Ihr Vater, den Iris Apfel in ihrem 2019 erschienenen Buch "Accidental Icon. Stil ist keine Frage des Alters" als "Nonkonformisten" bezeichnet, führte ein Glasereigeschäft, ihre "irre stylische" Mutter eine Modeboutique. Kein Wunder, dass sich auch das einzige Kind des Paares mit den großen, bunten und schönen Dingen des Lebens beschäftigen wollte und später Kunststudentin, Innenarchitektin und Stoffsammlerin wurde.

Doch Iris hatte von ihren Eltern nicht nur einen Sinn für Design vererbt bekommen, sondern auch einen eisernen Willen. In ihrem Buch schildert sie beispielsweise, wie sie es sich in den Kopf gesetzt hatte, Jeans zu tragen – im Wisconsin der 1940er Jahre – dort besuchte sie die Kunstakademie – für eine junge Frau absolut unangemessen. Jeans war Arbeiterkleidung, die es nur in "riesigen Männergrößen" gab. Kein Wunder, dass der Verkäufer sie mit dem Spruch "Junge Damen tragen keine Jeans, wissen Sie das nicht?" vor die Tür setzte. Doch falls er gedacht hatte, die "junge Dame" auf diese Weise loszuwerden, so hatte er sich getäuscht: Über Wochen hinweg stand Iris immer wieder bei ihm im Laden, solange bis er nachgab und ihr aus Mitleid eine Jungen-Jeans bestellte. Iris war glücklich – endlich konnte sie das Klamotten-Ensemble zusammenstellen, das sie sich erträumt hatte!

Iris und Carl: Ein unschlagbares Team

Während Iris Apfel bei der Jagd nach der Traumklamotte Ausdauer beweisen musste, ging in anderer Hinsicht alles ganz schnell: 1947 lernte sie ihren späteren Ehemann Carl Apfel kennen. Das erste Date hatten die beiden am Columbus Day Mitte Oktober, die Verlobung folgte an Thanksgiving und am 22. Februar 1948 wurde geheiratet. Bis zu Carls Tod im Alter von 100 Jahren im Jahr 2015 blieben die beiden glücklich verheiratet. Ihr Brautkleid trug Iris übrigens zu besonderen Anlässen immer wieder – viel Geld für ein Kleid auszugeben, das sie nur einmal tragen würde, erschien ihr unpraktisch.

Iris und Carl waren nicht nur in Liebesdingen ein unschlagbares Team: Gemeinsam gründeten sie die Firma "Old World Weavers", die sich auf die Reproduktion edler, antiker Stoffe konzentrierte. Die Firma war so erfolgreich, dass sie unter anderem auch Restaurationsaufträge im Weißen Haus durchführte – über 9 Präsidentschaftsverwaltungen hinweg.

"Rara Avis": Sogar das Met widmete ihr eine Ausstellung!

Als schillernde Persönlichkeit der New Yorker Fashion-Szene war Iris Apfel vorerst nur eine Lokalberühmtheit – bis 2005, im Alter von immerhin bereits 84 Jahren, der große Durchbruch kam: Das legendäre Metropolitan Museum of Art tat etwas, was es vorher noch nie getan hatte und widmete ihr die Ausstellung "Rara Avis" (das bedeutet auf Deutsch so viel wie "seltener Vogel").

Es war die erste Ausstellung über Mode und Accessoires, die das Museum einer noch lebenden Person widmete, die keine Modedesignerin ist. Wie Iris Apfel in ihrem Buch erzählt, musste ein LKW mehrmals hin- und herfahren, um "um die 300 Kleidungsstücke und Hunderte Accessoires" von ihrer Wohnung zum Met zu karren. Schlussendlich wurden 80 Outfits und Hunderte Accessoires ausgestellt – und die Neugier der Öffentlichkeit für die ominöse, extravagante Iris Apfel war geweckt…

Ein "geriatrisches Starlet" erobert die Welt

Seit dieser Ausstellung ist viel passiert. Mittlerweile ist Iris Apfel als "geriatrisches Starlet" – eine Bezeichnung, die von ihr selbst stammt – weltberühmt. Unter anderem widmete Albert Maysles ihr die Dokumentation "Iris", die sogar für einen Emmy nominiert wurde. Außerdem schloss Iris Apfel im Alter von 97 Jahren einen Modelvertrag ab – und zwar bei keinem Geringerem als der Modelagentur IMG, die auch die Supermodels Kate Moss, Heidi Klum und Gigi Hadid vertritt.

Insbesondere Iris' letzter Karriere-Trumpf lässt sich gut und gerne als Ironie des Schicksals bezeichnen – bescheinigte ihr doch in jungen Jahren die Inhaberin eines Discount-Handels, nicht hübsch zu sein. Wie Iris in ihrem Buch erzählt, sagte die Dame wortwörtlich: "Sie sind sicherlich keine Schönheit, aber Sie haben etwas viel Besseres – Sie haben Stil." Nun, in diesem Fall ist Iris Apfel offensichtlich die Erste, die es geschafft hat, wegen ihres einzigartigen Stils in die Liga der Supermodels aufgenommen zu werden!

"Stil ist keine Frage des Alters"

"Accidental Icon. Stil ist keine Frage des Alters" erschien 2019 beim Midas Verlag. Das Buch ist keine Autobiographie im klassischen Sinne. Stattdessen vereint es Anekdoten aus Iris Apfels Kindheit, Überlegungen und Aufsätze über Stil, Mode und andere Themen mit Ratschlägen, Listen, Lebensmottos und der geballten Weisheit einer 92-jährigen, die sich selbst als "ältester lebender Teenager der Welt" bezeichnet.

Begleitet wird das Ganze von Fotos, Illustrationen und ganz viel Farbe. Das macht das Buch zu einem echten Hingucker und zu einem tollen Geschenk für Freundinnen und Bekannte aller Altersklassen! Denn wenn Iris Apfel eines ziemlich deutlich macht, dann, dass Leidenschaft für Kleidung und die Freude daran, sich anzuziehen, nicht an Alter geknüpft ist.

Sie wollen mehr über beeindruckende und starke Frauen lesen? Dann sollten Sie auch mal einen Blick auf unseren Artikel über Sex-Expertin Dr. Ruth Westheimer werfen... Apropos Sex: Die Lust verändert sich im Alter. So ist Sex ab 50. Und falls Sie auch so ein stolzes Alter erreichen möchten wie Iris Apfel und Dr. Ruth Westheimer, helfen Ihnen vielleicht unsere 7 Tipps, mit denen Sie locker 100 Jahre alt werden können.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe