Aktualisiert: 20.08.2020 - 15:45

Viele Diäten gemacht Susan Sideropoulos: Die Qual des perfekten Körpers hat ein Ende

Von

Die einstige "GZSZ"-Schauspielerin Susan Sideropoulos verabschiedete sich von Diäten, die sie nur quälten, und hat auch ohne sie einen echt vorzeigbaren Körper.

Foto: imago images / Future Image

Die einstige "GZSZ"-Schauspielerin Susan Sideropoulos verabschiedete sich von Diäten, die sie nur quälten, und hat auch ohne sie einen echt vorzeigbaren Körper.

Ex-"GZSZ"-Star Susan Sideropoulos mühte sich jahrelang mit verschiedenen Abnehm-Maßnahmen ab. Nun hat sie einen tollen Body ohne jegliche Diäten.

Die ehemalige "GZSZ"-Schauspielerin Susan Sideropoulos hat mit ihrem Körper endlich Frieden geschlossen, nachdem sie jahrelang einer perfekten Figur hinterherjagte. Über die Qualen, denen sie sich dafür aussetzen musste, sprach sie nun mit "Bild".

Susan Sideropoulos: So qualvoll war ihr Weg zum perfekten Körper

Zwischen 2001 und 2011 war Susan Sideropoulos in der erfolgreichen Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" als Verena, die gerne auch mal Haut zeigte, zu sehen. In diesen zehn Jahren begleiteten sie viele Abnehmversuche, unter denen sie stark litt und die nichts brachten. "In meinen 'GZSZ-Zeiten' habe ich einige Diäten gemacht – und da wog ich mehr als jetzt", meint die 39-Jährige gegenüber der "Bild". So hat Susan Sideropoulos endlich beschlossen, die Selbstquälerei zu stoppen und ihre neuen Fotos auf Instagram beweisen: Sie hat auch ohne Kalorienzählen einen Hammer-Body.

Wenn man hört, was der einstige "GZSZ"-Star durchmachte, versteht man wohl sehr gut, wie froh Susan Sideropoulos darüber ist, dass dieses Leiden nun ein Ende hat. "Ich habe Kohlenhydrate weggelassen, nach 18 Uhr nichts mehr gegessen oder nur noch die Hälfte. Ich habe auch mal eine Woche nur Shakes getrunken. Aber das ist ja kein permanenter Zustand und man hat auch kein gesundes Verhältnis mehr zum Essen", berichtet die Blondine. Weiter tut Susan Sideropoulos ihre heutige Meinung über Diäten kund: "Diese paar überschüssigen Kilos haben mich über die ganzen Jahre gequält. Und wenn ich sie mal losgeworden war, waren sie auch direkt wieder da, weil Diäten einfach Schwachsinn sind".

Statt auf Diäten setzt Susan Sideropoulos auf Sport und intuitives Essen

Nach ihrer Erkenntnis isst die damals Abnehmwütige heute intuitiv und bringt Bewegung in ihren Alltag ein. "Ich mache heute ein bis zweimal die Woche Sport. Aber ohne Druck. Und nach dem Sport ernähre ich mich dann gleichzeitig auch besser. Das ist dann ein Automatismus", sagt Susan Sideropoulos. Auch ihr Nachwuchs hat ihr geholfen, die Kilos purzeln zu lassen. "Durch das Stillen und den Baby-Stress habe ich alles schnell wieder abgenommen", berichtet die Mutter von mittlerweile zwei Kindern und freut sich: "Und schwupp die wupp war ich beim ersten Kind nach 3 Monaten dünner als ich jemals war."

______________________

Sie teilen nicht die Meinung, dass Diäten nichts bringen, wie Susan Sideropoulos meint? Sie wollen versuchen, auf diese Weise Gewicht zu verlieren? Dann holen Sie sich hilfreiche Tipps von unserer Themenseite Diäten.

Auch diese 25 Tipps, mit denen Sie ganz leicht Gewicht verlieren, können Ihnen beim Abnehmen helfen.

7 Teesorten zum Abnehmen
7 Teesorten zum Abnehmen

Promis

Promis

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe