13.08.2020 - 11:17

Premiere auf Universal TV Neue Krankenhaus-Serie "Nurses": Die Helden aus der zweiten Reihe

Von

Die Stars der neuen Krankenhaus-Serie "Nurses".

Foto: © 2019 Nurses Series Season 1 Inc.

Die Stars der neuen Krankenhaus-Serie "Nurses".

Es bedarf einiges, um sich als Krankenhaus-Serie von der zahlreichen Konkurrenz abzuheben. "Scrubs - Die Anfänger" verfolgte das Kredo "Lachen macht gesund", "Grey's Anatomy" hingegen erhöhte im Vergleich zu "Emergency Room" noch einmal drastisch die Drama-Dosis. Auch die neue Serie "Nurses", die ab dem 17. August auf Universal TV zu sehen ist, bringt Innovation in die anderweitig arg sterilen TV-Krankenhausgänge. Wie der Titel schon andeutet, stehen in "Nurses" zur Abwechslung nicht die "Götter in Weiß" im Vordergrund, sondern die heimlichen Helden eines jeden Hospitals: Krankenschwestern und Pfleger. Der Pay-TV-Sender Universal TV zeigt die zehn Episoden der ersten Staffel immer montags ab 21:00 Uhr in Doppelfolgen und als deutsche TV-Premiere.

Ruhm bekommen die anderen - darum geht es

"Ihr werdet keine Rockstars sein", nordet Oberschwester Sinead O'Rourke (Cathy White, bekannt aus "Vikings") des St. Mary's Hospital in Toronto die fünf jungen Neuankömmlinge Grace (Tiera Skovbye), Ashley (Natasha Calis), Keon (Jordan Johnson-Hinds, "Suits"), Nazneen (Sandy Sidhu) und Wolf (Donald MacLean) umgehend ein. Als Pfleger und Krankenschwester schuftet man zwar genauso hart, wenn nicht sogar härter als die Arzt-Kollegen, im öffentlichen Rampenlicht stehen aber die Männer und Frauen in den weißen Kitteln.

Etwa der neue Chefchirurg des Krankenhauses, Dr. Hamilton (Peter Stebbings). Im OP mag er ein Genie sein, abseits davon ist er jedoch ein egomanischer Soziopath. Ihn verbindet zudem eine gemeinsame Vergangenheit mit Grace und er nutzt seine Machtposition schamlos aus, um seine Ziele zu erreichen und andere zu schikanieren. Nicht die einfachsten Voraussetzungen für die fünf ungleichen Berufseinsteiger, zumal sie gleich am ersten Tag der Supergau erwartet: ein Terroranschlag mit unzähligen Verletzten.

Lebensretter mit langer TV-Geschichte

Die Tradition von Krankenhaus-Serien ist beinahe so alt wie das Fernsehen selbst. Schon Anfang der der 50er Jahre wurden in der US-Serie "City Hospital" Leben in Schwarz-Weiß gerettet. "General Hospital" läuft sogar durchweg seit 1963 und hat in sage und schreibe 58 Staffeln bislang über 14.000 Episoden hervorgebracht.

Ärzte retten Leben. Doch Krankenschwestern und Pfleger machen es oftmals erst wieder lebenswert. Dass "Nurses" nun den Fokus auf jenes Krankenhauspersonal legt, das für gewöhnlich gerne in die Nebenrolle verbannt wird, ist richtig und wichtig - und es kommt gut an. In der kanadischen Heimat erfreut sich die Serie großer Beliebtheit, eine zweite Staffel befindet sich folgerichtig schon in Produktion.

Fünf (ungleiche) Freunde

Die Serie ist vor allem durch ihre unterhaltsame Mischung an Drama, Humor, Romantik und Spannung so erfolgreich. Das Herzstück von "Nurses" sind allerdings die fünf Hauptprotagonisten - Grace, die auf einen Neuanfang hofft, Adrenalin-Junkie Ashley, der ehemalige College-Footballstar Keon, der nach einem Unfall einen neuen Weg einschlägt, Nazneen, die für ihren ersten Job ihre Heimat und Familie in Indien zurückgelassen hat und der einfühlsame Wolf, der ein Geheimnis vor den anderen verbirgt. Schnell wird den gegensätzlichen Charakteren klar: Nur, wenn sie ihre gemeinsamen Stärken einbringen, werden sie im stressigen Krankenhaus-Alltag bestehen können.

Apropos Gegensätze - die ziehen sich bekanntlich an. Auch in "Nurses" kommt die Romantik innerhalb der Krankenhaus- und OP-Räume nicht zu kurz. Erleichternd hierfür ist, dass nicht nur ein junger, frischer und ambitionierter Cast gefunden wurde. Nein, die Figuren könnten allesamt auch über eine Karriere als Model nachdenken, sollte es mit der Krankenhaus-Karriere nicht klappen. Für reichlich Schmacht-Potenzial unter den Zuschauern ist somit also auch gleich gesorgt - gebrochene Herzen pflegen die "Nurses" ab dem 17. August auch hierzulande liebend gerne gesund.

Universal TV zeigt "Nurses" immer montags ab 21:00 Uhr in Doppelfolgen und als deutsche TV-Premiere.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe