30.07.2020 - 07:45

Er bedankt sich via Twitter Ryan Reynolds: Vermisster Teddy ist wieder aufgetaucht

Von

Ryan Reynolds bedankt sich auf Twitter.

Foto: DFree / Shutterstock.com

Ryan Reynolds bedankt sich auf Twitter.

Er hatte 5.000 Dollar Finderlohn geboten: Der kanadisch-amerikanische Hollywood-Star Ryan Reynolds (43, "Deadpool") teilte am vergangenen Wochenende via Twitter die Suchmeldung einer Frau in Vancouver. Diese vermisste einen offenbar aus ihrem Rucksack gestohlenen Teddybären, der eine besondere Bedeutung für die Frau hat: In dem Kuscheltier ist die Stimme ihrer verstorbenen Mutter zu hören. Nun konnte Reynolds die gute Nachricht verkünden: Der Teddy ist wieder aufgetaucht.

"Danke an alle, die mitgesucht haben. An die Person, die den Teddy mitgenommen hat: Danke fürs Aufpassen. Vancouver ist toll", twitterte der Schauspieler und veröffentlichte ein Bild der jungen Frau, die überglücklich ihren Bären wieder in den Händen hält. "Vancouver: $5.000 für denjenigen, der diesen Bären an Mara zurückgibt. Es werden keine Fragen gestellt. Ich denke, wir alle wollen, dass dieser Bär nach Hause kommt", hatte Reynolds am Wochenende in seinem Tweet versprochen.

In ihrem Aufruf, den der Schauspieler geteilt hatte, erzählte Mara, warum dieser Bär, der offenbar "zusammen mit einem iPad" aus einem Rucksack gestohlen worden war, so wertvoll ist. Sie erklärte, dass die Stimme ihrer Mutter darin zu hören sei: "Ich liebe dich, ich bin stolz auf dich, ich werde immer bei dir sein." Ihre Mutter starb letztes Jahr, so die traurige Geschichte.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen