25.07.2020 - 12:32

Viertes Verfahren läuft an Muss US-Schauspielerin Amy Locane erneut in den Knast?

Von

Amy Locane muss eventuell erneut ins Gefängnis.

Foto: Everett Collection / Shutterstock.com

Amy Locane muss eventuell erneut ins Gefängnis.

Der ehemalige "Melrose Place"-Star Amy Locane (48) wird möglicherweise zum vierten Mal wegen eines Vergehens zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Das berichtet das News-Portal "NJ.com". Drei frühere Urteile wurden zuvor verworfen. Locane verursachte betrunken im Juni 2010 einen tödlichen Verkehrsunfall, wobei eine 60-jährige Frau starb und ihr Ehemann schwer verletzt wurde. Anschließend wurde Locane zunächst von einem Gericht wegen fahrlässiger Tötung und Körperverletzung zu einer Haftstrafe verurteilt und saß später rund zweieinhalb Jahre hinter Gittern.

Ein Berufungsgericht entschied jedoch im Jahr 2016, dass in der Urteilsbegründung die mildernden Umstände nicht ausreichend dargelegt worden seien und deswegen die Strafe zu gering ausgefallen sei. Auch zwei weitere Urteile wurden von Berufungsgerichten mit ähnlicher Argumentation wieder aufgehoben. Nun soll ein viertes Verfahren endgültige Aufklärung über das zu verhängende Strafmaß geben. Der Anwalt von Locane argumentierte allerdings bereits, dass es einer verbotenen Doppelbestrafung gleichkommen würde, falls seine Mandantin nun noch einmal ins Gefängnis müsse.

Locane ist zweifache Mutter

"Es ist schwer zu erklären, warum Mama vier Jahre später plötzlich ins Gefängnis kommen könnte. Das kann man kaum Erwachsenen erklären", sagte der Anwalt in Bezug auf Locanes Töchter Paige Cricket (13) und Avery Hope (11). Man wolle Beschwerde beim Obersten Landesgericht des US-Bundesstaates New Jersey einreichen, falls es erneut zu einer Verhandlung komme.

Bislang stehe allerdings noch überhaupt kein Datum für das erneute Verfahren fest. Der Sohn der Opfer-Familie sagte zu dem Hin und Her in diesem Fall, dass die zweieinhalb Jahre Gefängnis plus drei Jahre Bewährung "eine Verhöhnung des Justizsystems" sei. Er und seine gesamte Familie hätten "den Glauben an die Welt verloren". Die Familie schloss 2017 einen außergerichtlichen Vergleich mit Locane über die Zahlung von 1,5 Millionen Dollar Schadensersatz, die die Versicherung der Schauspielerin beglich.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe