21.07.2020 - 16:47

Corona-konform Belgische Königsfamilie: Eleganter Kirchgang am Nationalfeiertag

Von

Die belgische Königsfamilie am Nationalfeiertag in Brüssel.

Foto: imago images/Belga

Die belgische Königsfamilie am Nationalfeiertag in Brüssel.

Der belgische Nationalfeiertag am 21. Juli wird traditionsgemäß groß gefeiert. In diesem Jahr ist jedoch aufgrund der Corona-Pandemie auch im Königreich Belgien alles ein wenig anders. König Philippe (60) und seine Familie ließen sich den Gang in die Kirche am Dienstagmorgen dennoch nicht nehmen und bewiesen, dass auch mit Mund-Nasen-Schutz und Abstandsgeboten ein stattlicher Auftritt hingelegt werden kann.

Farblich abgestimmte Masken

Zum Gottesdienst in der Brüsseler Kathedrale St. Michael und St. Gudula erschien Königin Mathilde (47) in einem schwarz-gold gemusterten Kleid mit Glamour-Faktor, einem cremefarbenen Hut und dazu passenden Lederhandschuhen. Ihre älteste Tochter, Kronprinzessin Elisabeth (18), trug ein beigefarbenes Chiffonkleid mit Blumenmuster, das sie mit einem Haarreif kombinierte. Während des Gottesdienstes sah man die Prinzessin zudem mit einem ebenfalls beigefarbenen Mundschutz.

Mit von der Partie waren auch die jüngeren Geschwister der Thronfolgerin, Prinz Gabriel (16), Prinz Emmanuel (14) und Prinzessin Eléonore (12). Die jüngere Prinzessin trug ein pinkfarbenes Kleid mit Ballerinas, ihre Brüder zeigten sich elegant in Anzug und Krawatte.

Empfang vor der Kirche fiel aus

Normalerweise werden die belgischen Royals der "Daily Mail" zufolge nach ihrem Kirchgang am Nationalfeiertag von einer großen Zuschauermenge empfangen. In diesem Jahr mussten König Philippe und seine Familie jedoch auf den Austausch mit den Bürgern verzichten.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen