Aktualisiert: 15.07.2020 - 22:06

Ist das schön? Die Armen! So sehen Paris Hiltons Hunde nicht mehr aus

Da sahen Sie noch "normal" aus. Pars Hilton hat kürzlich beschlossen, ihren Hündchen einen frischeren "Anstrich" zu verpassen. Die Details.

Foto: GettyImages / Chelsea Lauren

Da sahen Sie noch "normal" aus. Pars Hilton hat kürzlich beschlossen, ihren Hündchen einen frischeren "Anstrich" zu verpassen. Die Details.

Sie sind so süß und ihr Frauchen ist so reich. Nun hat diese aber den Bogen der Selbstdarstellung überspannt, finden ihre Fans. Manche von ihnen werfen Paris Hilton Tierquälerei vor. Aber sehen Sie selbst.

Sie ist das amerikanische It-Girl par excellence. Paris Hilton, millionenschwere Erbin des gleichnamigen Hotelgründers, ist bekannt für ihren exzentrischen Lebensstil, ihre ausschweifenden Partys und für ihre Liebingsfarbe Pink. Sie hat ein schickes pinkes Auto und teure rosafarbene Einrichtungsgegenstände, natürlich auch Designer-Klamotten in dieser Bonbonfarbe. Geht ihre Liebe für Pastell aber inzwischen zu weit? Gerade zeigte sich Paris Hilton mit einem Hund, der ebenfalls pink ist...

Pretty in pink? Paris Hiltons Hunde total verändert

Paris Hilton ist eine bekennende Hunde-Närrin. Viele kleine Fellnasen zählen inzwischen zu ihren Mitbewohnern. Ihre kleine "Princess" hat sie jetzt auch ganz so gemacht, wie es ihr gefällt. Da traute die Öffentlichkeit ihren Augen nicht, denn der supersüße Pomeranian trug nicht seine "Naturhaarfarbe" weiß, sondern leuchtet jetzt doch tatsächlich in der Lieblingsfarbe der 39-jährigen Blondine. In knalligem Pink!

Ihre Follower sind "not amused"

Hunde sind für die superreiche Paris seit Jahren bereits mehr Zier als Tier. Selten sieht man sie ohne einen kleinen Hund unter dem Arm. Ihre Mini-Vierbeiner sind für sie ein Accessoire, und das muss natürlich auch mit der passenden Verkleidung bzw. in der richtigen Farbe aufs Bild kommen.

Vor einigen Wochen strahlten die beiden noch in unschuldigem Weiß, jetzt hat sich Paris kreative Ader durchgesetzt. "Princess" wird nun in Pink auf Frauchens Arm durchs Blitzlichtgewitter getragen, ihr Pendant wackelt in Babyblau durch die Kamera.

Mit dieser Aktion scheint Paris den Bogen aber überspannt zu haben. Tierschützer, aber auch ihre Fans sind sauer. "Hör auf damit" oder "Hunde sind keine Spielzeuge."

Ob Frau Hilton die Tiere mit verträglicher Fellfärbungen verziert hat oder auch nicht: Für die meisten geht der Spaß hier zu weit. Das It-Girl selbst meint aber, ihre Hunde fühlten sich pudelwohl so. Auf dem eigenen Hunde-Instagram-Account schreibt sie zu den Bildchen ihrer Vierbeiner-Schar: "Paris Hilton ist unsere Mami, wir sind total verwöhnt und ja, wir sind Jetsetter und mega bekannt".

______________

Paris Hilton hat ein turbulentes Leben. Erst kürzlich erklärte sie, warum Chris Zylka nicht der Richtige war und zeigte sich später schwer verliebt auf dem Weingut. Sie vermarktete bereits ihr Privatleben in der Dokumentation "This Is Paris" und musste den Verlust ihres Großvaters Barron verkraften.

Sie haben Zweifel an Paris Hiltons Tierliebe und pflegen selbst einen ganz anderen Umgang mit Ihrem Vierbeiner? Glückwunsch! Schauen Sie sich gern auf unserer Themenseite Haustier um, dort haben wir viele interessante Artikel für Sie zusammengestellt. Noch mehr schöne Tiergeschichten gefällig? Lesen Sie mal, wie liebevoll diese blinde Perserkatze aufgenommen wurde und wie gut sie jetzt lebt. Sehen Sie mal: So süß sind Flughunde Auch andere Menschen sind herzensgut zu Tieren wie zum Beispiel dieser schottische Security-Mann, der keinen Hund im Regen stehen lassen kann. Auch die grausam entstellte Hündin Maggie hat ein liebevolles Zuhause gefunden.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe