10.07.2020 - 17:04

Von Harrison Ford bis John Krasinski Diese Stars spielten bereits CIA-Analyst Jack Ryan

Von

John Krasinski in der Amazon-Serie "Tom Clancy's Jack Ryan".

Foto: 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates / Jennifer Clasen

John Krasinski in der Amazon-Serie "Tom Clancy's Jack Ryan".

Der US-amerikanische Schriftsteller Tom Clancy (1947-2013) ist vor allem für seine Politthriller bekannt. Darin geht es meist um die Arbeit von Geheimdiensten und des Militärs. Als Protagonist steht die beliebte Kunstfigur Jack Ryan im Mittelpunkt des Geschehens. Jack Ryan ist eigentlich CIA-Analyst, wird aber in actionreiche Fälle verwickelt. Das lässt sich auch Hollywood nicht entgehen. Fünf Stars sind bereits erfolgreich in die Rolle geschlüpft.

Alec Baldwin

Der erste filmische Jack Ryan war Alec Baldwin (62). Er spielte in "Jagd auf Roter Oktober" aus dem Jahr 1990 die Rolle des CIA-Analysten. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Tom Clancy, der den Autor weltberühmt machte. Darin will der Kapitän eines sowjetischen Atom-U-Bootes mit seinem Team zur NATO überlaufen. Besagten Kapitän zur See Marko Ramius verkörperte Sean Connery (89). "Jagd auf Roter Oktober" war bei den Oscars im Jahr 1991 dreimal nominiert. In der Kategorie "Bester Tonschnitt" setzte sich das Werk von Regisseur John McTiernan (69) durch.

Harrison Ford

Hollywood-Urgestein Harrison Ford (77, "Blade Runner") spielte Jack Ryan in gleich zwei Filmen. In "Die Stunde der Patrioten" (1992) und in "Das Kartell" (1994). Ersterem liegt der gleichnamige Roman zugrunde. Jack Ryan ist darin mit seiner Familie in London und vereitelt ein Attentat auf einen Verwandten der Königin von England. Doch die Terroristen lassen nicht locker. Für "Das Kartell" diente das Buch "Der Schattenkrieg" als Vorlage. Jack Ryan führt darin Ermittlungen zum Mord an einem Freund des US-Präsidenten durch. Die Figur John Clark, ebenfalls eine beliebte Figur von Clancy, taucht im Film ebenfalls auf, verkörpert durch Willem Dafoe (64).

Ben Affleck

Schauspieler Ben Affleck (47) schlüpfte in "Der Anschlag" (2002) in die Rolle des Jack Ryan. Der Plot orientiert sich am Roman "Das Echo aller Furcht". Neben Affleck ist Morgan Freeman (83) als CIA-Direktor William Cabot zu sehen sowie Liev Schreiber (52) als Geheimdienstler John Clark. Sie versuchen einen Atomanschlag von einer internationalen Neonazi-Gruppe zu verhindern, der einen Krieg zwischen den USA und Russland auslösen soll.

Chris Pine

Der bisher letzte Jack Ryan in einem Hollywood-Film war Chris Pine (39). Der "Star Trek"-Star war 2014 in "Jack Ryan: Shadow Recruit" zu sehen. Er hatte damals unter anderem Keira Knightley, Kevin Costner und Kenneth Branagh an seiner Seite. Der Actionthriller wurde als Neustart der Reihe gesehen und basiert auch auf keinem Buch von Tom Clancy. Jack Ryan wird darin nach einem Militäreinsatz in Afghanistan, den er verletzt abbrechen muss, von der CIA angeheuert und als Analyst an die New Yorker Wall Street geschickt. Er kommt verdächtigen Finanztransaktionen auf die Spur, die ihn nach Russland führen und muss schließlich einen Terrorangriff auf die USA vereiteln.

John Krasinski

Seit 2018 gibt es den CIA-Analysten auch in Serienform. In der Amazon-Prime-Video-Serie "Tom Clancy's Jack Ryan" verkörpert John Krasinski (40) die Titelfigur. Bisher gibt es zwei Staffel mit je acht Folgen. In der ersten Staffel steht der mutmaßliche Terrorist Mousa Bin Suleiman (Ali Suliman, 42), seine Machenschaften und ein potentieller Anschlag im Fokus. In der zweiten Staffel geht es unter anderem um einen Krisenherd in Venezuela, bei dem auch der deutsche "Game of Thrones"-Star Tom Wlaschiha (47) mitmischt. Eine dritte Staffel soll folgen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen