09.07.2020 - 16:11

Aus bei RTL TV-Sendung "Vermisst": Sandra Eckardt beendet die Moderation

Sandra Eckardt (rechts im Bild) hat bei "Vermisst" vielen Mensch geholfen, so auch der 26-jährigen Sarah. Für sie suchte die Moderatorin nach ihrem Vater in Deutschland und den Niederlanden.

Foto: TVNOW

Sandra Eckardt (rechts im Bild) hat bei "Vermisst" vielen Mensch geholfen, so auch der 26-jährigen Sarah. Für sie suchte die Moderatorin nach ihrem Vater in Deutschland und den Niederlanden.

In der Real-Life-Dokuserie "Vermisst" werden von Sandra Eckardt Menschen zusammengeführt, die sich einst aus den Augen verloren haben. Bald wird diese Aufgabe jemand anders übernehmen, denn die Moderatorin hört bei RTL auf.

Bestimmt haben auch Sie jedes Mal mitgefiebert und gehofft, dass der Gesuchte gefunden wird, als "Vermisst"-Moderatorin Sandra Eckardt sich auf die Suche nach verschollenen Menschen machte. Und ganz sicher haben auch Sie mal eine Träne im Auge gehabt als sich Mutter und Tochter oder Bruder und Schwester nach langen Jahren ohne Kontakt in den Armen lagen. Vor allem die mitfühlende Art der Moderatorin sorgte in der TV-Sendung für so viel Emotionalität. Doch genau dieses Kernstück bricht nun weg. Denn Sandra Eckardt verlässt die Fernsehsendung "Vermisst" und RTL.

Sandra Eckardt: Moderatorin hört bei "Vermisst" auf

Das TV-Gesicht Sandra Eckardt blickt auf eine lange Moderationszeit bei der RTL-Sendung "Vermisst" zurück. Nachdem sie Julia Leischik als Moderatorin abgelöst hatte, brachte sie in ihrer achtjährigen Moderationslaufbahn unzählige Getrennte wieder zusammen und begegnete Menschen mit den unterschiedlichsten Schicksalen. Die 44-Jährige scheute keine Reise in ferne Länder, um Familienangehörige wiederzufinden und sie zu ihren Lieben zurückzubringen.

"Vermisst"-Moderatorin Sandra Eckardt dankt ihren Fans

Doch jetzt endet die Ära "Vermisst" für Sandra Eckardt. "Nach acht Jahren ist es jetzt Zeit für etwas Neues", sagte die Moderatorin dem Sender RTL. Was sie jetzt vorhat, behält sie noch für sich. Auf jeden Fall nimmt sie aus dieser unvergesslichen Zeit eine ganze Menge mit. An das Kennenlernen von Menschen, Ländern und Kulturen wird sie sich erinnern. Zudem ist sie glücklich über die Erfahrungen, die sie durch die Sendung "Vermisst" machen durfte. Ihren Fans spricht sie ihren Dank aus und meint: "Wir werden uns irgendwann wiedersehen."

Der Abschied von Sandra Eckardt bedeutet jedoch nicht das Ende für die gesamte Sendung. "Vermisst" wird fortgeführt, auch wenn die Zuschauerzahlen nicht mehr so erfreulich sind wie einst. Wer die beliebte Moderatorin fortan ersetzen wird, ist noch unklar.

Quelle: RTL, Promiflash

______________________

Ohne Sandra Eckardt als Moderatorin vergeht Ihnen die Lust an der Fernsehunterhaltung "Vermisst"? Dann schalten Sie andere Highlights ein. Ein große Auswahl dieser finden Sie auf unserer Themenseite TV-Sendungen.

Auf die kommende Zeit können Sie sich auf jeden Fall schon mal freuen. Denn der Sommer wird unterhaltsam: Diese Shows kommen ins TV.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen