08.07.2020 - 22:05

Silvia Wollny macht Ansage Türkeiurlaub zu Corona-Zeiten: Dafür werden die Wollnys fertig gemacht!

Silvia Wollny will ihren Türkeiurlaub trotz Corona genießen, deswegen macht sie allen Hatern eine heftige Ansage.

Foto: imago images / Revierfoto

Silvia Wollny will ihren Türkeiurlaub trotz Corona genießen, deswegen macht sie allen Hatern eine heftige Ansage.

Gutes Essen, musikalische Abendunterhaltung und Schwimmen im Pool – das steht derzeit auf dem Tagesplan der Wollnys, die ihren Urlaub während der Corona-Pandemie in der Türkei verbringen. Und das zieht Ärger nach sich…

Ein paar schöne Tage am wundervollen Strand in Side verbringen oder in Antalya eine Bootsfahrt machen – wer wünscht sich derzeit nicht diese herrlichen Urlaubserlebnisse? Doch wegen Corona und der aktuell noch verhängten Reisewarnung für die Türkei verzichten aktuell viele Deutsche auf ihre Ferien in diesem Urlaubsland. Nicht so die bekannte Großfamilie Wollny. Die lässt es sich rundum gut gehen und genießt gnadenlos…Naja, vielleicht doch nicht so ganz, denn da sind ja noch die vielen Hasskommentare im Netz. Denn vielen gefällt es gar nicht, dass die Wollnys einfach trotz Corona in die Türkei gefahren sind.

Die Wollnys im Türkeiurlaub – Hater machen sie dafür fertig

Wer sich derzeit die Instagram-Accounts von Silvia Wollny wie auch ihren Töchtern Sarafina, Sylvana und Estefania ansieht, weiß: Die TV-Familie spannt gerade in der Türkei aus. In der Türkei, dem Land, für das eine Reisewarnung verhängt wurde? Ja, richtig, das ist das aktuelle Urlaubsziel der mehrköpfigen Familie Wollny. Das stößt einigen Instagram-Usern sauer auf. Viele finden: Das geht gar nicht! Und bombardieren die Wollnys mit Vorwürfen und Anklagen.

Während eine Userin schreibt: "Ich denke, dein Mann ist schwer krank und dann fahrt ihr in die Türkei, wo Corona noch nicht im Griff ist und es sogar eine Reisewarnung gibt, kann ich nicht verstehen", kritisiert sogar ein eigentlicher Fan die Familie: "Ich mag euch wirklich sehr, aber wie kann man gerade jetzt in so ein Land fliegen?"

Das klare Statement der Wollny-Mutter

Silvia Wollny bringt so viel Kritik zum Platzen. Prompt nimmt sie ein Video auf, dass sie ebenfalls auf Instagram stellt. In diesem lässt sie ihrer Wut über 3 ½ Minuten freien Lauf. Sie sagt nicht nur, dass ihr die Kritik an ihrer "Arschvioline" vorbeigeht, sondern auch, dass an ihrem Urlaubsort "alles gechillt" ist. Zudem erklärt sie, dass dort die Hygienevorschriften sogar besser eingehalten werden als in Deutschland. Ob die 55-Jährige ihre Kritiker überzeugen konnte? Wohl eher nicht, aber mal wieder hat die direkte Mehrfachmutti auf obszön angehauchte Art ihrem Ärger Luft machen können.

Quellen: Instagram, Tag24

______________________

Sind Sie jetzt auch so empört vom Verhalten der Wollnys zu Corona-Zeiten? Falls Sie deswegen die Fernsehsendung über die Großfamilie nun nicht mehr sehen möchten, gibt es noch jede Menge anderer Unterhaltung im Angebot. Alles zu interessanten TV-Sendungen finden Sie auf unserer Themenseite.

Sie haben mit dem Urlaub der Großfamilie kein Problem und bleiben ihnen als Fan treu? Dann besuchen Sie gern unsere Themenseite "Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie".

Zur Pandemie informieren Sie sich auf unserer Themenseite Coronavirus.

In der Türkei haben wir Sarafina Wollny mit ihrer kleinen Nichte kuscheln sehen. Wussten Sie eigentlich, dass sich Sarafina Wollny ein Mutterglück durch Adoption vorstellen kann?

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen