06.07.2020 - 21:38

Wie die Zeit vergeht... Hätten Sie sie erkannt? So sieht das Titanic-Mädchen heute aus!

Einer der berühmtesten Casts der Filmgeschichte. Der Blockbuster "Titanic" machte Leonardo DiCaprio berühmt. Wie sieht das kleine Mädchen, mit dem er damals tanzte, heute aus?

Foto: imago images / Mary Evans

Einer der berühmtesten Casts der Filmgeschichte. Der Blockbuster "Titanic" machte Leonardo DiCaprio berühmt. Wie sieht das kleine Mädchen, mit dem er damals tanzte, heute aus?

Sie himmelte Leonardo DiCaprio an und verzauberte uns mit ihren großen Augen. Das kleine Mädchen aus "Titanic" ist ganz schön groß geworden!

Sie spielte zwar keine Hauptrolle in dem Jahrhundert-Blockbuster, ist aber allen Menschen ein Begriff. Das kleine "TItanic"-Mädchen mit den dunklen Locken und den riesengroßen Kulleraugen. Alexandrea Owens-Sarno spielte Cora Cartmell. So sieht sie heute aus.

Hätten Sie sie erkannt? So sieht das Titanic-Mädchen heute aus!

Sie tanzte mit Frauenschwarm Leo DiCaprio in der dritten Klasse zu Dudelsackklängen und spielte sich mit ihrem Charme in die Herzen der "Titanic"-Zuschauer. Beim Film-Dreh war Alexandrea Owens-Sarno alias Cora Cartmell gerade acht Jahre alt.

Als Jack Dawson (Leonardo DiCaprio) mit Cora Cartmell tanzt und schließlich seine spätere große Liebe Rose DeWitt Bukater (Kate Winslet) auffordert, guckt ihn das kleine Mädchen mit einem unsagbar traurig-schönen Blick an. "Du bist immer noch meine beste Freundin, Cora", erklärt Jack ihr.

Während der oscarprämierten Hollywoodfilm "Titanic" von 1997 die Karriere der beiden Hauptdarsteller Leonardi di Caprio und Kate Winslets extrem pushte, wurde es um die Kinderdarstellerin eher ruhig. Sie hat ihren Kampf für soziale Gerechtigkeit in ihrem Privatleben als Erwachsene fortgesetzt. Auf Instagram gibt sie Einblicke und zeigt auch wie sie jetzt aussieht.

"Dieser Tag in der dritten Klasse... war der beste Tag meines Lebens"

Heute ist Alexandrea Owens-Sarno 31 Jahre alt, hat fast 19.000 Follower, die sie auf Instagram an ihrem Leben teilhaben lässt. Sie nennt sich selbst "Schauspielerin, Schreiberin, Nerd mit Haltung". Regelmäßig teilt sie auf ihrem Profil auch Fotos von den "Titanic"-Dreharbeiten von vor über 20 Jahren.

Damals brachte sie ihre Mutter zum Film-Casting, auf dem auch ihre jüngere Schwester vorsprach. Sie wurde schließlich genommen.

2015 erfreute Alexandrea Owens-Sarno ihre Follower mit einem Aufsatz-Ausschnitt, den sie als Grundschülerin über ihre Zeit vor, während und nach den "Titanic"-Dreharbeiten schrieb: "Ich wollte schon immer Schauspielerin werden ... Ich werden den Tag nie vergessen, an dem meine Mutter sagte: 'Dies ist deine Chance, in einem Film zu sein.' Dieser heiße Tag in der dritten Klasse, an dem ich diese Worte hörte, war der beste Tag meines Lebens."

Als sie die Nachricht bekam, dass sie die Rolle ergattert hat, sei sie überglücklich gewesen. "Bei den Oscars gab es einen Clip zu 'Titanic' und ich, Alexandrea Kathryn Owens-Sarno, war darin zu sehen. Ich war so stolz auf mich. Ich konnte es nicht glauben. Das war der Beginn meiner Karriere", so schrieb sie als kleines Kind damals.

Die Schauspielerin sagte als Erwachsene später dazu: "Jeder hat mal schwierige Zeiten und oft haben wir Zweifel, aber das kleine Kind in uns hat den Weg gewählt, den wir einschlagen sollten. Wir sind es diesem Kind schuldig, unseren Träumen zu folgen, egal, was passiert. Niemand kann dir sagen, dass du etwas nicht kannst, vor allem nicht du selbst."

Wie ging ihre Karriere weiter?

Die Schauspielerin wirkte später in verschiedenen Kurzfilmen mit. Noch in diesem Jahr soll der Horrorstreifen "The Haunting of Grady Farm" erscheinen. Auch als Theaterschauspielerin ist sie aktiv.

Vor allem aber setzt sie sich gegen Rassimus und für die Rechte Homosexueller ein.

______

Verwendete Quellen: t-online.de, Instagram,

______

Der Film "Titanic" war für viele Schauspieler ein Sprungbrett. Wussten Sie, dass Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio im echten Leben zum Lebensretter wurde?

Und dass er gemeinsam mit Robert de Niro erst kürzlich eine Statistenrolle gegen Spenden angeboten hatte. Interessant ist auch, dass dieser Film erfolgreicher als "Titanic" ist. Lesen Sie von Hollywoods "ersten Malen": Diese Filme brachten die Industrie voran.

Sie sind ein Film und Fernsehfan? Dann werden Sie sicher auf unserer Themenseite TV-Sendungen fündig.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen