01.07.2020 - 21:41

Plant sie ein TV-Comeback? Gülcan Kamps hat abgenommen und trainiert: So sieht sie jetzt aus

Gülcan Kamps hat dem Corona-Speck den Kampf angesagt und setzt jetzt auf gesunde Ernährung und Sport. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Moderatorin hat abgenommen!

Foto: imago images / Herbert Bucco

Gülcan Kamps hat dem Corona-Speck den Kampf angesagt und setzt jetzt auf gesunde Ernährung und Sport. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Moderatorin hat abgenommen!

Gülcan Kamps hat den Corona-Kilos den Kampf angesagt: Die Moderatorin hat trainiert und abgenommen. Ihren gestählten Body zeigt sie jetzt auf Instagram – was hinter ihrem Eifer steckt.

Stählt sie ihren Körper für ein TV-Comeback? Gülcan Kamps hat abgenommen und sich tüchtig sportlich betätigt! Das erklärte Ziel der einstigen Viva-Moderatorin: ihre sich selbst auferlegte Mission Summer-Body erfolgreich zu bewältigen. Ob eine Rückkehr ins Fernsehen vielleicht auch eine klitzekleine Rolle spielt? Neulich machte die 37-Jährige jedenfalls Andeutungen...

Gülcan Kamps hat abgenommen – und zeigt ihren gestählten Body

Zwar hat sich Gülcan Kamps ziemlich zurückgezogen: Die Moderatorin, die sich beim früheren Musiksender Viva einen Ruf als Dauer-Quasselstrippe erarbeitet hatte, ist kaum mehr in der Öffentlichkeit zu sehen. Doch seit wenigen Jahren ist sie zumindest virtuell zurückgekehrt und vor allem bei Instagram recht umtriebig. Dort zeigte sich Gülcan jetzt auch erschlankt und muskulös.

Wie so vielen, schreibt sie dazu, hätten auch ihr die Coronakilos zugesetzt. Doch Ende Mai habe sie jetzt, auch ihrer Gesundheit zuliebe, ihre Mission gestartet – sie fühle sich "schon jetzt viel fitter,gesünder und ausgeglichener". Denn, so fährt sie fort: "Sobald der Körper wieder qualitativ hochwertige Lebensmittel in Kombi mit Bewegung bekommt, wird sich jeder Körper zum Positiven ändern. Versprochen."

Schlank sein? Nicht so wichtig! Hauptsache stark und gesund

Doch der Moderatorin geht es nicht darum, eine möglichst tolle Figur zu bekommen, wie sie betont: "Ein Aspekt ist mir ganz wichtig und das geht besonders an meine Ladys: Schlank werden ist nicht wichtig. Stark und gesund sein, das ist wundervoll – und hier kommt das unglaubliche, Ladys...Ich habe nur zwei Kilo verloren, aber einen ganz anderen Körper, und das ist für mich das Wichtigste. Lebt bitte so, wie ihr glücklich seid, natürlich im besten Fall auf eine gesunde Art."

Nur zwei Kilo? Durchaus möglich, denn bei einem so hohen Trainings-Aufkommen – sie treibe jetzt seit 5 Wochen regelmäßig Sport, schreibt Gülcan – werden natürlich auch jede Menge Muskeln aufgebaut. Und die wiegen einiges! Der Gesundheit zuliebe habe sie sich jetzt auch wieder vom Fast Food verabschiedet und 50 Prozent mehr Gemüse in den Speiseplan eingebaut. "Und mein heiliger Cheat-Day bleibt mein heiliger Cheat-Day", gibt sie dann noch zu, "immer wieder sonntags".

Das steckt auch hinter ihrem Abnehm-Eifer

Dass Gülcan großen Wert auf ihre Gesundheit lebt, erklärt ihren Eifer zumindest zum Teil. Einen weiteren Grund nennt sie dann noch am Ende ihres langen Posts: "Und wenn mein Plan zu 100 Prozent aufgeht,habe ich im Sommer mein Bikinishooting." Aha! Ob sie allerdings schon ein reales Angebot hat oder es sich um private Fotos dreht, verrät die 37-Jährige allerdings nicht.

Okay, soviel also zu ihren Intentionen, die sie auf Instagram preisgibt. Einen anderen Plan hat sie im Interview mit Bild verraten, und auch der würde erklären, weshalb Gülcan Kamps an ihrem Äußeren feilt: Während der Corona-Zeit habe sie nämlich viel nachgedacht und sich gefragt, was sie wirklich glücklich macht: "Am Ende habe ich wieder gemerkt, wie sehr ich für meinen Beruf als Moderatorin brenne. Daher möchte ich gerne bald wieder im deutschen TV moderieren und zurückkommen."

Aha, so sieht's also aus. Na, wir sind gespannt, ob der Plan aufgeht und Gülcan Kamps sich bald wieder auf deutschen Mattscheiben als fröhliche Plaudertasche profilieren kann. Wir drücke ihr auf jeden Fall die Daumen!

Im vergangenen Jahr hat Gülcan Kamps verraten, dass sie sich in ihrer TV-Zeit Dinge anhören musste, die schlimmem Bodyshaming gleichkommen. Der Hintern sei zu groß, Speckrollen müssten weggeklebt werden: Ein Glück, dass die Moderatorin eine starke Frau ist, die sich für Body Positivity einsetzt. Ähnlich erging es Ex-"Monrose"-Sängerin Bahar, die ebenfalls Body-Shaming über sich ergehen lassen musste, sich aber nicht unterkriegen lässt und anderen Frauen Mut zuspricht. Denn man sei gut so, wie man eben ist – "dünn oder dick, völlig egal".

Das sehen auch diese Frauen so:

Ich bin gut so wie ich bin
Ich bin gut so wie ich bin

Noch viele weitere Artikel über Stars aus der großen Welt der TV-Sendungen haben wir hier für Sie gesammelt.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen