Aktualisiert: 02.07.2020 - 10:00

Er war der Papst-Bruder Georg Ratzinger im Alter von 96 Jahren gestorben

Von

Der Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI., Georg Ratzinger, ist am 01.07.2020 nach langer Krankheit verstorben.

Foto: imago images / ZUMA Press

Der Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI., Georg Ratzinger, ist am 01.07.2020 nach langer Krankheit verstorben.

Der Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI., Georg Ratzinger, ist tot. Das teilte der Vatikan mit. Der langjährige Leiter der Regensburger Domspatzen wurde 96 Jahre alt.

Georg Ratzinger, der Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI., ist tot. Noch vor wenigen Wochen war das einstige Oberhaupt der katholischen Kirche nach Deutschland gereist, weil sich der gesundheitliche Zustand seines Bruders verschlechtert hatte.

Papst-Bruder nach langer Krankheit verstorben

Georg Ratzinger, der Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI. (93), ist im Alter von 96 Jahren verstorben. Das erfuhr zunächst die Katholische Nachrichtenagentur aus Kreisen des Bistums Regensburg. Erst vor einigen Tagen erhielt Georg Ratzinger einen Besuch von seinem Bruder Joseph Ratzinger, der sich von ihm verabschieden wollte. Bereits damals hieß es, dass sich der ehemalige Leiter der Regensburger Domspatzen im Sterben befinde.

Zeit seines Lebens pflegte Georg Ratzinger ein enges Verhältnis zu seinem Bruder, mit dem er noch vor wenigen Tagen gemeinsam in seiner Wohnung in der Regensburger Luzengasse die Messe feierte. So sollen die beiden nahezu täglich mehrere Stunden telefoniert haben. Aufgrund des schlechten Gesundheitszustandes von Georg Ratzinger sei dies in jüngster Vergangenheit allerdings leider nicht mehr möglich gewesen. Ratzinger war fast vollständig erblindet und bettlägerig.

In diesem Jahr mussten wir uns bereits von einigen Prominenten verabschieden:

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe