Aktualisiert: 22.06.2020 - 10:43

Im Alter von 87 Jahren Berliner Schauspieler Jürgen Holtz verstorben

Von

Der Berliner Schauspieler Jürgen Holtz war unter anderem in "Galileo Galilei" zu sehen.

Foto: Foto: imago images / gezett

Der Berliner Schauspieler Jürgen Holtz war unter anderem in "Galileo Galilei" zu sehen.

Im Fernsehen spielte er in den 1990ern den "Motzki" und galt als "König des Monologs". Nach langem Krebsleiden ist der 87-jährige nun verstorben.

Der Berliner Schauspieler Jürgen Holtz ist tot. Er verstarb laut "Berliner Zeitung" am Sonntag im Alter von 87 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Holtz kam 1932 in Berlin zur Welt und spielte nach Angaben des Berliner Ensembles seit Mitte der 1950er Jahre fast ununterbrochen Theater. Zudem war er in zahlreichen Film- und TV-Rollen zu sehen.

Trauer um Schauspieler Jürgen Holtz

Auftritte hatte er beispielsweise in der ZDF-Serie "Unser Lehrer Doktor Specht" oder in der Krimireihe "Tatort". Bekannt wurde er auch als Nörgler "Motzki" in der gleichnamigen ARD-Serie von 1993. In den Kinofilmen "Good Bye, Lenin!" und "Rosa Luxemburg" wirkte er ebenfalls mit. Holtz wurde unter anderem mit dem Adolf-Grimme-Preis und als "Schauspieler des Jahres" (1993) ausgezeichnet. 2019 spielte er in der Inszenierung "Galileo Galilei" die Hauptrolle, teilweise nackt.

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe