18.06.2020 - 19:08

Fans trauern K-Pop-Star Yohan im Alter von 28 Jahren gestorben

K-Pop-Star Yohan ist mit nur 28 Jahren verstorben.

Foto: instagram.com/yohanee0416

K-Pop-Star Yohan ist mit nur 28 Jahren verstorben.

Es ist eine erschütternde Meldung: Der junge K-Pop-Star Yohan ist tot. Erschreckend ist auch, dass sein Tod in der Szene kein Einzelfall ist.

Traurige Nachrichten erreichen uns aus Südkorea: Der K-Pop-Star Yohan, mit bürgerlichem Namen Kim Jeong-hwan, ist laut südkoreanischen Medienberichten am 16. Juni verstorben. Er wurde nur 28 Jahre alt.

Tod mit 28 Jahren: K-Pop-Star Yohan ist verstorben

Die Todesursache ist bisher nicht bekannt. Und der tragische Tod des jungen Mannes gibt Rätsel auf. War doch das Mitglied der K-Pop-Boyband "TST" nicht einmal 30 Jahre alt und schrieb erst vor gut zwei Wochen in den sozialen Medien: "Ich möchte reisen". Fans sind erschüttert und nehmen, beispielsweise auf Instagram, mit bewegenden Worten Abschied.

Bereits mehrere K-Pop-Stars gestorben

Traurigerweise kam es in den vergangenen Jahren zu mehreren Todesfällen von jungen K-Pop-Stars wie Yohan. Brancheninsider vermuten, dass die jungen Stars dem zu hohen Druck in ihrem Geschäft nicht standhalten können. Geklärt ist dies noch nicht. Es bleibt die Trauer um einen jungen Künstler, der noch ein ganzes Leben vor sich gehabt hätte.

K-Pop-Star Yohan: Sein Weg

Yohans Karrierestart liegt erst ungefähr fünf Jahre zurück – seine Karriere begann in der Boyband "NOM". Im Jahr 2017 kam er zur Band "TST", deren Name einmal "Top Secret" war. Zu seinen großen Erfolgen zählen die Songs "She" und "Wake Up". Erst vor Kurzem erschien das Lied "Countdown".

Quelle: klatsch-tratsch.de

______________________

Leider ist Yohans Tod ein weiterer in einer ganzen Reihe. Es gab einen weiteren Todesfall in Südkorea: Dritter K-Pop-Star ist innerhalb von zwei Monaten gestorben..

Wir berichten in der Regel nicht über Selbsttötungen, um keinen Anreiz für Nachahmung zu geben – außer, Suizide erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Wenn Sie selbst depressiv sind und Selbstmord-Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de).

Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen