Aktualisiert: 07.05.2020 - 09:19

Riesenerfolg mit "My Boy Lollipop" Große Trauer um Millie Small: Die Sängerin ist mit 73 Jahren gestorben

Von

Millie Small im Jahr 1964 in München

Foto: imago images/ZUMA/Keystone

Millie Small im Jahr 1964 in München

Die jamaikanische Sängerin Millie Small ist im Alter von 73 Jahren gestorben, das hat ihre Plattenfirma Island Records jetzt bekannt gegeben. Die genaue Ursache ist noch nicht bekannt. Die Trauer ist groß.

Die jamaikanische Sängerin Millie Small ist nun im Alter von 73 Jahren verstorben. Ihr größter Hit "My Boy Lollipop" erreichte in den 60er-Jahren weltweit eine Riesenerfolg. Die Ska-Szene trauert.

Ska-Ikone Millie Small im Alter von 73 Jahren gestorben

Die Ska-Szene trauert um eines ihrer größten Idole: Die jamaikanische Sängerin Millie Small ist im Alter von 73 Jahren verstorben. Das bestätigte unter anderem ihre Plattenfirma Island Records via Twitter. Small sei ein "echtes Original und ein wundervoller Mensch" gewesen, der vermisst werden wird. Wie die britische Boulevardzeitung "The Sun" darüber hinaus berichtet, erlag die Musikerin angeblich in England einem Schlaganfall.

Small landete Risenhit mit "My Boy Lollipop"

Ihr größter Hit "My Boy Lollipop" wurde im Jahr 1964 veröffentlicht und erreichte weltweit Spitzenpositionen in den Charts. In Deutschland schaffte es der Song auf Rang fünf der Hitlisten. Nach ihrem riesigen Erfolg in den 60er-Jahren wurde es allerdings ruhiger um die Jamaikanerin, die bereits seit ihrem großen Erfolg in Großbritannien lebte und als Vorreiterin der späteren Reggae-Welle in den 70er-Jahren gilt. Small hinterlässt eine Tochter.

Von diesen Stars mussten wir uns 2020 schon verabschieden:

Promis

Promis

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe