Aktualisiert: 29.04.2020 - 18:15

Ron Holzschuh gestorben So war das Leben des "Alles was zählt"-Stars

Von der Redaktion

: "Alles was zählt“-Star Ron Holzschuh verstarb "nach kurzer, schwerer Krankheit“.

: "Alles was zählt“-Star Ron Holzschuh verstarb "nach kurzer, schwerer Krankheit“.

Er wurde berühmt durch "Alles was zählt“. Am Montag ist Ron Holzschuh mit nur 50 Jahren gestorben. Wer war der Schauspieler, wie war sein Leben?

Diese Nachricht versetzte Fans der Erfolgs-Soap "Alles was zählt“ am Dienstagabend in tiefe Trauer: Ron Holzschuh, bekannter Schauspieler der RTL-Serie, ist mit nur 50 Jahren "nach kurzer, schwerer Krankheit“ gestorben.

Doch wer war Ron Holzschuh? Wie war sein Leben und was hatte er erreicht? Wir blicken zurück auf den Menschen, den viele aus dem TV kannten und so liebten und schätzten.

"Alles was zählt"-Star Ron Holzschuh gestorben

Ron Holzschuh wurde vor allem durch seine Rolle als Eislauf-Produzent Niclas Nadolny bei "Alles was zählt“ bekannt. Seit März 2019 gehörte er zum festen Ensemble der erfolgreichen RTL-Soap. Doch bevor er als Schauspieler durchstartete, legte er beruflich ganz anders los.

Geboren im sächsischen Zwickau machte Holzschuh nach seinem Schulabschluss zunächst eine Tischlerlehre, erst dann strebte er danach, künstlerisch tätig zu sein. Ausgebildet wurde er unter anderem an der "Staatlichen Ballettschule Berlin“, außerdem studierte er Choreografie und Darstellende Kunst.

Das hat ihn weit gebracht: Holzschuh spielte unter anderem noch in kleineren Rollen bei "Verbotene Liebe" und "Eine wie keine“ mit, außerdem hatte er Auftritte in der Telenovela "Anna und die Liebe" und bei "Unter uns“.

Seine Leidenschaften: Musik, Sport und Tanz

Doch nicht nur im Fernsehen war er als Schauspieler aktiv. Auch auf der Bühne war Ron Holzschuh sehr gefragt. Er spielte Theater und trat in bekannten Musicals auf wie "Elisabeth", "Evita", "Saturday Night Fever", "Geist der Weihnacht" und "Die drei Musketiere“.

Der Mann, der vor allem durch seine strubbeligen Haare auffiel, begeisterten aber auch der Sport und die Musik. Als Jugendlicher war er im Leistungssport aktiv, vor allem im Schwimmen und Zehnkampf. Und bis zuletzt trat der begeisterte Tänzer mit seiner Band Groovalishuss auf. Künstler und Sportler beriet er als Coach in Sachen Atmung, aber auch Klangbildung oder Präsenz und Leistungsoptimierung.

RTL trauert um beliebten Schauspieler

Mit nur 50 Jahren ist das Multitalent viel zu früh von uns gegangen. Ron Holzschuh verstarb Angaben des Senders "Radio Zwickau" in seinem Elternhaus im sächsischen Mülsen.

Auch RTL trauert um den beliebten Schauspieler. "Mit großer Bestürzung haben wir heute Nachmittag erfahren, dass Ron Holzschuh am gestrigen Tag verstorben ist“, teilte der Sender in einem offiziellen Statement am Dienstagabend mit. Produzent Damian Lott erklärte: “Ron ist in den letzten Monaten für uns alle ein wichtiger Mensch in der AWZ-Familie geworden. Wir werden ihn sehr vermissen“. Er sei nicht nur ein toller Schauspieler und Kollege, sondern vor allem ein ganz besonderer Mensch gewesen.

"Wir hatten so viel Spaß und du wirst mir sehr fehlen"

Auf Instagram verabschiedet sich die Serien-Produktion von Ron Holzschuh, genauso wie seine Schauspieler-Kollegen.

“Alles was zählt“-Urgestein Sam Eisenstein nahm in den sozialen Netzwerken mit gemeinsamen Fotos Abschied von Holzschuh. “Ich kann es nicht fassen“, schreibt er. Bereits bei “Verbotene Liebe“ im Jahr 2003 hätten sie sich eine Garderobe geteilt. “Wir hatten so viel Spaß und du wirst mir sehr fehlen. Ruhe in Frieden, mein Freund“, schreibt Eisenstein.

Viele Kollegen und Wegbegleiter trauern im Netz um Ron Holzschuh – aber auch Zuschauer und treue Fans von “Alles was zählt“ werden Ron Holzschuh nicht vergessen und in guter Erinnerung behalten.

Weitere Artikel zu “Alles was zählt“ finden Sie auf unserer Themenseite TV-Sendungen.

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe