21.04.2020 - 16:33

Endlich natürlich Graue Haare in Hollywood? Drew Barrymore steht dazu!

Die amerikanische Schauspielerin hat keine Lust auf Perfektion und zeigt sich in einem aktuellen Instagrampost ganz natürlich.

Foto: imago images / Everett Collection

Die amerikanische Schauspielerin hat keine Lust auf Perfektion und zeigt sich in einem aktuellen Instagrampost ganz natürlich.

Diese berühmte Schauspielerin steht zu ihrem Alter und zu ihrer Natürlichkeit. Sonnenschein Drew Barrymore zeigt ihren Fans wie relaxed sie mit ihren grauen Haaren umgeht.

Drew Barrymore ist Mitte Vierzig und hat keine Lust darauf, ein Hollywood-Abziehbild zu sein. Sie wollte nie das "klassische Mädchen sein" und ist es jetzt erst recht nicht. Glückwunsch zur neuen Natürlichkeit! Die Schauspielerin feiert ihre grauen Haare und zeigt uns auf Instagram, wie gut es ihr damit geht.

"Dramafrei und natürlicher": So gefällt sich die Schauspielerin

Drew Barrymore steht zu ihren grauen Haaren und erfreut ihre Follower mit einem neuen Schnappschuss. Die 45-jährige erklärt, dass sie sich seit sie Mutter und 40 Jahre alt ist, nicht so sehr um ein perfektes Aussehen schert. Der Zeitschrift "The Sunday Times" gegenüber sagte sie: „Jetzt bin ich Mutter und mit Mitte vierzig habe ich das Haar, das mir gefällt – dramafrei und natürlicher.“

Drew Barrymore war nie ein "klassisches Mädchen“

Sie liefert die pragmatische Erklärung gleich dazu: „Ich brauche 30 Minuten, um meinen Grauansatz zu machen. Ich decke sie nur knapp ab, so dass die Follikel das Licht noch greifen können, während es herauswächst."

Die symptahische Darstellerin Drew betont, dass sie schon immer anders war, sich keiner Mode beugen wollte und führt im Interview aus: „Ich habe in meinem Leben auch immer mit Stil experimentiert. Ich war nie ein klassisches Mädchen. Ich erinnere mich, dass ich auf meiner Party zum 10. Geburtstag Lidschatten bis zu meinen Schläfen aufgetragen habe. Ich habe es immer geliebt, mich auf eine Art und Weise anzuziehen, die mir das Gefühl gab, ein Aushängeschild der Freude zu sein.“

Adrett und langweilig? Nicht mit Drew Barrymore. „Ich passte einfach nicht zu diesem sauberen, klassischen Look. Ich fühlte mich viel mehr als ich selbst mit verrücktem Make-up und irgendwo wie bei einem Musikfestival, wo es andere Gleichgesinnte gab.“

Auch Geld sollte man nicht in ihrer Kleidung sehen. Für sie ist ein gelungenes Outfit eher eine Kreation, denn eine Frage des Geldes: „Für mich ging es bei der Mode nicht um teure Kleider und das Aussehen, sondern darum, wie ich sie zusammenstelle.“

Quelle: Instagram, klatsch-tratsch.de

Mehr Natürlichkeit, die steht auch Moderatorin Birgit Schrowange. So gut sieht sie mit ihrer grauen Kurzhaarfrisur aus! Lesen Sie auch, warum sich Iris Berben (68) ihre grauen Haare färben muss und warum Chris Töpperwien nicht mehr so aussieht wie früher.

Sie wollen mehr wissen? dann schauen Sie mal auf unseren umfangreichen Themenseiten Haarpflege, Haarausfall und Frisuren vorbei. Hier haben wir alles Wissenswerte für Sie zusammengestellt.

Oder klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen